Donnerstag, 29. Januar 2015

Let the sunshine in

Mein aktuelles Mini-Candy findet ihr hier. Click here for my current mini candy.

Heute zeige ich euch eine Karte, auf der ich Material verarbeitet habe, das schon etwas länger hier rumlag. Zum einen das embosste Hintergrundpanel zum anderen das kolorierte Mädchen aus dem Mama-Elephant-Set "Alpine Carolers".
Today I'm sharing a card I made with some stuff that was lying around on my craft table for quite some time. That's the embossed background panel on the one hand and the colored girl from Mama Elephant's "Alpine Carolers" on the other.


Ich habe lange überlegt, wie ich die beiden Teile am besten zusammenbringe, und dann bin ich auf den tollen Spruchstempel von Dani Peuss/Klartext gestoßen, der super gut zum Bild passt und sich für so viele Anlässe verwenden lässt. Auf einer Geburtstagskarte macht er sich ebenso gut wie auf einer Genesungskarte oder auch einer Überraschungskarte für eine gute Freundin. Sonnenschein können wir doch alle immer gebrauchen, oder etwa nicht?
I considered at length how I best get those two things together, and then I found a great German greeting saying "I'm sending you sunshine". It's great because it fits the image an it's so versatile. You can use it for a birthday card as well as for a get-well card oder just a surprise card for a close friend. We all can use a little sunshine these days, can't we?


Zur Koloration des Mädchens habe ich nach längerer Zeit mal wieder zu meinen Tombow-Markern gegriffen. Für den Hintergrund habe ich klassiche Aquarellfarben verwendet, kombiniert mit meiner neuesten Entdeckung: Perlglanzfarben von FineTec. Das sind hochdeckende, wasservermalbare Metallicfarben, die verdünnt einen wunderbaren Schimmer ergeben, ähnlich wie der aus den derzeit angesagten "Wink of Stella"-Pinselstiften. Ich habe die FineTec-Farben vor einigen Wochen zum ersten Mal in einem Video von Sandy Allnock gesehen und war total baff, als ich herausfand, dass sie in Deutschland hergestellt werden. Da musste ich natürlich unbedingt zugreifen. Der Silberschimmer, den sie auf dem Hintergrundpanel hinterlassen haben, ist einfach unschlagbar. Schade, dass man das im Bild immer so schlecht einfangen kann.
To color the girl I again used my Tombow markers after quite some time. For the background I used traditional watercolors combined with my latest discovery: "Pearl Colors" by FineTec. These are opaque water soluble metallic colors which make an amazing shimmer when they're diluted, almost like the much hyped "Wink of Stella" pens. A few weeks ago I saw Sandy Allnock use them an I was amazed to find out that it's a German product! Of course I had to buy it. The silver shimmer it left on the background panel is just fantastic. What a shame that it's so difficult to capture it on photo.


Challenges:
Addicted to Stamps and More: #129 Clean and Simple
CAS-ology: #131 Birthday
The Pink Elephant: #283 Anything Goes
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes 
Seize The Birthday: Anything Goes 


Stempel: Mama Elephant "Alpine Carolers", Impression Obsession "Paisley Crystal", Dani Peuss "Sonnenschein"
Stempelkissen: Memento Luxe "Grey Flanel", Versamark
Papier: Folio Fotokarton, Hahnemühle "Bamboo", Transparentpapier
Stanzen: Mama Elephant "Peek A Frame"
Farben: Schmincke Horadam Aquarell, Tombow Marker, FineTec "Perlglanzfarben" 
Sonstiges: Embossingpulver in weiß und clear sowie Ranger "Liquid Platinum", selbstgemachte Enamel Dots

Montag, 26. Januar 2015

Video: EZ-Mount-Tutorial und Mini-Candy

Einige von euch haben ihn vielleicht schon bemerkt, den neuen Button gleich links in der Randspalte. "YouTube" ist darauf zu lesen. Und tatsächlich, von jetzt ab wird es auf meinem Blog auch Videos geben. Zwar nicht regelmäßig, das ist mir derzeit zu aufwendig, aber immer wenn sich ein Thema zum Filmen anbietet oder ich den Eindruck habe, es könne Bedarf nach einem Video zu einem bestimmten Thema existieren, werde ich mich bemühen, ein solches zusammenzustellen.
Some of you might have already seen the new button in the right-hand column of my blog. It says "YouTube", and yes, it's true, from now on I'll also do videos. Not on a regular basis, though, that'll be a too time consuming for me at the moment, but then and again when something lends itself to filming or I get the impression that people want to see a video on a certain topic I'll do my best to offer one.

Den Anfang macht ein Tutorial zum Thema Stempelmontage mit EZ-Mount. Ich bin schon mehrfach gefragt worden, wie ich unmontierte Gummistempel auf diesen Stempelschaum montiere, und weil sich das besser zeigen lässt als erklären gibt es heute hier dieses Video dazu.
Today I begin with a tutorial on mounting stamps onto EZ Mount. I've already been asked a few times how I do this and as it is easier to show my method than to explain it I'm now offering you this video. Edit: International viewers, please turn on the subtitles I added an English version for you.

Edit: Ich wurde von anderen Stemplerinnen darauf aufmerksam gemacht, dass man gerade als Anfänger die Stempel vor dem Montieren konturennaher beschneiden sollte, als ich es getan habe, um später beim Stempeln schwarze Schlieren um das Motiv herum zu vermeiden. Ich selbst habe damit bisher noch nie Probleme gehabt, wollte euch diesen Tipp aber nicht vorenthalten, da er für viele vielleicht doch hilfreich sein kann.
Edit: Other stampers have pointed out to me that especially for beginners it its important to cut out the umounted stamps more closely to the stamp's outline to later avoid black streaks around the stamped image. I have never had any such problems myself but didn't want to deprive you of this tip as it probably could be helpful for many of you.



Und jetzt zu dem Mini-Candy, das ich am Ende des Videos ankündige. Habt ihr schon die Schachtel gesehen, die ich für die aktuelle Challenge bei Challenge Up Your Life gestaltet habe? Falls nicht, habe ich hier noch mal ein Bild davon:
And now for the mini candy I've annouced at the end of the video. Have you already seen the box I created for the current challenge at Challenge Up Your Life? Here's another picture I took of it:


Diese Box könnt ihr gewinnen, zusammen mit einem unmontierten Exemplar des süßen Vogelstempels, den ich als Hauptmotiv verwendet habe - "Juniper" von Purple Onion Designs. Dazu gibt es noch ein kleines Stück EZ-Mount, mit dem ihr die Montage-Methode, die ich in meinem Video vorstelle, ganz einfach selbst austesten könnt.
You can win this exact same box together with an unmounted copy of the bird stamp I used as my focal image - "Juniper" by Purple Onion Designs. Additionally, you'll receive a small piece of EZ Mount so that you can try out the mounting method I introduce in my video for yourself.

Was ihr dafür tun müsst? Nun, ihr habt zwei Möglichkeiten. Für jede davon wandert ein Los mit eurem Namen in den Lostopf. Ob ihr nur eine der beiden Möglichkeiten nutzen möchtet oder gleich beide, bleibt euch überlassen
Here's what you've got to do. There are two possibilities to enter the competition. For each of them you'll receive one ticket for the draw. Decide for yourself if you want to make use of only one or of both of those possibilities.

1. Seid bzw. werdet Follower meines Blogs. 1. Be or become a follower of this blog.
2. Abonniert meinen YouTube-Kanal. 2. Subcribe to my YouTube channel.

Anschließend hinterlasst ihr mir noch einen Kommentar unter diesem Post, in dem ihr mir verratet, welche der zwei Möglichkeiten ihr genutzt habt. Falls ihr konkrete Wünsche für künftige Videos habt, könnt ihr sie mir hier auch verraten. Für die Verlosung berücksichtige ich alle Kommentare, die bis nächsten Montag, den 2. Februar 2015, um 23:59 MEZ hier eingehen. Viel Glück!
To finish off your entry, comment on this post and tell me which of the two possibilities to enter you've opted for. If you've got concrete requests for future videos you may state them there too. To be eligible for the draw you've got to comment by next Monday, February 2nd 2015, 23:59 CET. Good luck!

Samstag, 24. Januar 2015

Challenge Up Your Life #7 - Box

Als mir Manuela das Thema für die neue Challenge bei Challenge Up Your Life verriet, musste ich erst einmal schlucken: Box. Puh, eigentlich bin ich ja so gar kein Boxen-Luder. Karten, Zeichen, Art Journaling, ja, selbst gescrapped habe ich schon das ein oder andere mal, aber Schächtelchen mache ich nie. Dementsprechend hatte ich Riesenbammel vor dieser Challenge und habe tagelang das Netz nach Inspirationen durchforstet.
When Manuela revealed to me the prompt for the latest challenge at Challenge Up Your Life I had to swallow hard: Box. Phew, if there's one thing I almost never do it's boxes. I do cards and art journal pages, I draw, I even scrapped on one or two occasions. But boxes have never been my cup of tea. So you can imagine me developing jitters over this challenge, and I searched the internet for days to find inspiration.


http://challengeupyourlife.blogspot.de/2015/01/challenge-7-box.html


Dabei stieß ich dann auf dieses YouTube-Video. Die Box-Idee fand ich so großartig, dass ich sofort wusste, die musst du nachmachen. Da sie sich nicht nur als Verpackung gut macht, sondern auch wunderbar als Dekoelement anbietet (mit dem richtigen Papier wird z.B. ein hübscher Christbaumschmuck daraus) und ich zuweilen eine recht faule Bastlerin bin, habe ich mir nach der Anleitung in dem Video erst mal eine passende Silhouette-Schnittdatei für die Box erstellt. Jetzt kann ich die Box wann immer ich mag ohne viele Mühe nacharbeiten. Und das Tolle ist, ihr könnt es auch - zumindest, wenn ihr eine Silhouette habt, denn die studio-Datei, die ich für die Box erstellt habe, könnt ihr hier downloaden.
Doing so, I found this YouTube video. I liked the idea for the box form shown there so much that I instantly knew I had to make the exact same thing. As it appeared to me to not only be suitable as a gift wrap but also as a home deco element (for instance a Christmas tree decoration) I went ahead and firstly created a cut file for my Silhouette following the instructions in the video. Now I can easily recreate this box whenever I want to. And the great thing is: you can too - if you have your own Silhouette that is. The studio file I made for this box can be downloaded here.


Falls ihr übrigens Interesse haben solltet, die Box zu gewinnen, die ihr hier seht (inklusive eines noch geheimen Inhalts), dann schaut doch einfach am Montag wieder vorbei, denn dann startet hier auf dem Blog ein kleines Mini-Candy (aus einem ebenfalls noch geheimen Anlass).
By the way, should you like to win this box (including a still secret content) visit me again on Monday when I'll launch a mini candy here on my blog (the reason for this equally being a secret for now).

Challenges:
CAS-ology: #130 Friend
Simon Says Stamp Monday Challenge: Winter Stamping
Cards and More: #124 Tiere

Stempel: Purple Onion Designs "Juniper", Mias Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versamark
Papier: Perfect Coloring Papier, Aldi
Motivpapier: Stampin' Up
Farben: Copics
Stanzen: Kreis- und Wellenkreisstanze von SU
Cut-File: selbsterstelltes Silhouette-File "quadratische Pillowbox" (Download)
Sonstiges: SU-Embossingpulver "Chili", goldfarbenes Twine, rotes Geschenkband

Mittwoch, 21. Januar 2015

Stempelküche-Challenge #11 - Heat Embossing

Meine Güte, die Zeit fliegt! Schon wieder sind zwei Wochen vorbei und auf dem Challengeblog der Stempelküche startet eine neue Herausforderung. In den nächsten zwei Wochen wollen wir von euch Werke zum Thema "Heat Embossing" sehen. Hier seht ihr meine Inspirationskarte dazu:
Oh my, time flies! Again two weeks have passed and we invite you to a new challenge over at the Stempelküche challenge blog. This time we want you to create projects using heat embossing. Here's my inspiration for you:


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/01/stempelkuche-challenge-11-heat-embossing.html

Heat Embossing lässt sich ja immer ganz wunderbar mit Aquarellkolorationen kombinieren. Viele, die das tun, stempeln ihr Motiv zunächst mit Versamark, embossen es und kolorieren es anschließend. Ich bin auf dieser Karte einmal anders vorgegangen. Ich habe zunächst die Farben aufgetragen - in diesem Fall Distress Inks -, und erst danach habe ich das Motiv aufgestempelt und embossed.
For many stampers heat embossing is a favorite go-to technique when working with watercolors. A lot of them stamp their image, emboss it and color it afterwards. For this card I've decided to try a different approach. I've applied my colors first - using Distress Inks - and only then I stamped and embossed my images on top.


Die aquarellierten Rosen schienen mir perfekt geeignet für eine Muttertagskarte. Obschon es bis zu diesem Fest noch ein wenig hin ist, habe ich einen geeigneten Grußstempel herausgesucht (aus dem tollen Stempelküche-Set "365"). Diesen habe ebenfalls embossed, um ein hamonisches Gesamtbild zu erhalten. Verwendet habe ich dafür Ranger "Liquid Platinum"-Embossingpulver. Das ist eine wie ich finde sehr elegante Farbe, die sich wunderbar vom Hintergrund abhebt, ohne zu aufdringlich zu sein und zu stark vom Hauptmotiv abzulenken, wie das z.B. bei schwarzem Embossingpulver der Fall gewesen wäre.
In their soft watercolor style the roses seemed to me to be a perfect fit for a mother's day card. Although this holiday still lies some time ahead, I've searched for a greeting matching the occasion. I finally found it in the wonderful Stempelküche set "365". To achive an harmonious impression, I've embossed this greeting too, using Ranger's "Liquid Platinum" embossing powder. Its elegant color wonderfully stands out against the white background without overpowering the focal images as, for example, black embossing powder would have done.

Jetzt aber nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche. Da zeigen euch meine DT-Kolleginnen Carolin, Julia, Jessa und Beate weitere kreative Ideen zum Thema "Heat Embossing".
Now, don't hesitate to hop over to the Stempelküche challenge blog to see what my DT mates Carolin, Julia, Jessa and Beate have come up with for this challenge.

Challenges:
Addicted to Stamps and More: #128 Holiday 
Simply Create Too: #77 Happy Mother's Day

Stempel: Lawn Fawn "Flutter By", Mias Stempelküche "365"
Stempelkissen: Versamark
Papier: Canson "Illustration", Stampin' Up "Savanne",
Farben: Distress Ink "Wild Honey", "Forest Moss", "Peeled Paint", "Picked Raspberry" und "Tumbeled Glass"
Sonstiges: Embossingpulver in weiß und Ranger "Liquid Platinum", Pearl Pen "Flieder", selbstgemachte Enamel Dots

Montag, 19. Januar 2015

2014 - A Year in Cards

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, euch meine Lieblingskarten aus dem letzten Jahr zu präsentieren. Mir fällt es eher schwer, mich für gewisse Favoriten zu entscheiden, und ich finde es falsch, bestimmte Werke als besonders gelungen darzustellen. Als aber Anni von Annikarten ihre Leser gestern dazu aufrief, ihre liebsten Karten 2014 mit ihr zu teilen, und ich meine Werke daraufhin noch einmal genauer unter die Lupe nahm, ist mir aufgefallen, dass sich mein persönlicher Stil im letzten Jahr ziemlich stark entwickelt hat - auch wenn ich gar nicht genau sagen könnte, worin der konkret besteht. Cute, CAS, Distressed - mir gefällt eigentlich alles. Weil ich meine Entwicklung trotzdem gerne in geraffter Form festhalten möchte, poste ich heute doch noch einen Jahresrückblick, auch wenn es mir - gerade gegen Ende des Jahres - nicht immer leicht gefallen ist, meine Favoriten auszuwählen.
Actually, I hadn't planned to present my favorite cards of 2014 here on my blog. I find it rather difficult to decide on favorites and I think it's wrong to single out certain projects as particularly successful. But when yesterday Anni of Annikarten asked her readers to share their favorite cards of 2014 with her and I carefully reviewed all of my last year's projects after that, I realized that my personal style strongly developed throughout this year - even if I couldn't really define it. Cute, CAS, Distressed - I love them all. As I wanted to capture my development in a somewhat concise form I've decided to post a review for 2014 anyway and even if it sometimes wasn't at all easy for me to decide on my favorites especially towards the end of the year.




 











 



  
  









 





 















Ich hoffe, die kleine Übersicht hat euch gefallen. Wenn ihr auch an Annis Jahresrückblick teilnehmen wollt, verlinkt den Post mit euren Lieblingskarten in den nächsten Tagen einfach hier.
I hope you've enjoyed my little overview. If you too want to take part in Anni's end-of-year review just share a post with your favorite projects of 2014 here.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Rosenkarte mit Avery Elle

Ich schneie heute nur kurz rein, um euch diese Karte zu zeigen, die ich für zwei aktuelle Challenges gemacht habe.
Just popping in quick to share a card I made for two current challenges.


Die Rose stammt aus dem tollen Avery-Elle-Stempelset "Petals and Stems". Vor langer Zeit habe ich bei Jennifer McGuire gesehen, wie man gefüllte Stempelmotive mithilfe weißer Pigmenttinte hervorragend auf Kraftpaper kolorieren kann. Als ich dann dieses Set von Avery Elle sah, musste ich es unbedingt haben, um besagte Technik auszuprobieren. Leider blieb es erst mal bei dem guten Vorsatz. Bis ich vor ein paar Tagen diese atemberaubenden Karten von Marika Rahtu gesehen habe.
The rose is from the wonderful stamp set "Petals and Stems" by Avery Elle. A while ago I saw Jennifer McGuire coloring solid stamp images on kraft paper with the help of white pigment ink. Having seen "Petals and Stems" I instantly had to buy it to try out this awesome coloring technique. Unfortunately I kept procrastinating. Until a few days ago when I saw these breathtaking cards made by Marika Rahtu.


Marikas Kolorationen fand ich so toll, dass ich das, was sie da gemacht hat, sofort selbst ausprobieren musste. Weil ich leider keine Altenew-Stempel habe (warum eigentlich nicht, die sind sooo toll), kam mir das Set von Avery Elle wieder in den Sinn. Nach ein paar Testkolorationen hatte ich den Dreh wundersamerweise raus und habe die heutige Karte für die beiden unten angegebenen Challenges gewerkelt.
I was so overwhelmed by Marika's creations that I instantly had to try out her technique to see if I could come up with something similar. As I don't have any Altenew sets (don't ask me why their sets are amazing) I had to think of the Avery Elle stamps again. Having done some test colorations I miraculously got the hang of it and made today's card for the two challenges below.


Vielen Dank Marika, für deine großartige Inspiration!
Thanks so much Marika for the awesome inspiration!

Challenges
Addicted to Stamps and More: #127 Make Your Mark
CAS(E) this Sketch: #105














Stempel: Avery Elle "Petals and Stems", Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen: Versamark
Papier: AMI "Skizzenpapier KKB", SU "Savanne", roter Tonkarton
Farben: Faber Castell Polychromos
Sonstiges: Ranger "Liquid Platinum" Embossingpulver

Mittwoch, 14. Januar 2015

Noch mehr Washi

Das Washi-Thema hat mich nicht mehr losgelassen. Noch während ich an der Stern-Karte für die letzte Challenge bei Challenge Up Your Life saß, kam mir die Idee für eine ganz ähnliche Karte, wenngleich etwas eleganter und in anderen Farben gehalten. Herz und Spruch machen sie zu einer idealen Karte für den kommenden Valentinstag, aber auch für Hochzeiten oder als kleine Liebesgabe zwischendurch ist sie sicher gut geeignet.
Seems I've caught the washi bug since I've made my star card for the current challenge at Challenge Up Your Life last week. Whilst working on it I had the idea for a similar, albeit more elegant and differently colored card. The large heart frame and the sentiment (I love you forever) make it an ideal card for Valentine's Day, but of course it also makes as a great wedding card or an occasional gift for a person you love.


Wer meinen Blog verfolgt, wird vielleicht gemerkt haben, dass ich mich mit dieser Karte ein bisschen selbst kopiert habe. Ein rein weißes Panel vor dem Washi-Herz gefliel mir nämlich gar nicht gut, und so habe ich mich von dieser Karte inspirieren lassen, die ich letzten Dezember gewerkelt habe.
If you follow my blog you might have noticed that I somewhat cased myself with this card. I wasn't too happy with a simple white panel in front of the washi heart and thus I took my inspiration from this card I created last December.



Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: It's a Guy Thing (It might not look masculine but it surely is a wonderful card for the best loved guys in our lives)
Freshly Made Sketches: #169














Stempel: Dani Peuss/Klartext "Einfach gut"
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", Versamark
Papier: schwarzer Fotokarton, silbernes Glitterpapier, Exacompta Karteikarte, Transparentpapier
Stanzen: Spellbinders "Classic Hearts", SU "kleiner Stern", Mama Elephant "Basic Set", Efco Schneeflocke
Embossing-Folder: Craft Concepts "Budding Vine"
Sonstiges: Embossingpulver in clear, Twine, verschiedene Sorten Washi-Tape

Samstag, 10. Januar 2015

Challenge Up Your Life #6 - Washi

Ende Dezember, fragte mich Manuela, eine der Initiatorinnen von Challenge Up Your Life, ob ich nicht Lust hätte, sie und ihr Team im Januar als Gastdesignerin zu unterstützen. Das war zwar total kurzfristig, aber habe ich mich so gefreut über diese Einladung, dass ich, sobald ich wusste, ob ich das terminlich hinkriege, sofort zugesagt habe.
At the end of December Manuela, one of the initiators behind Challenge Up Your Life, asked me if I'd like to support her and her team as a guest designer in January. Although that had been a rather short call I was extremely happy about this invitation and thus I immediately accepted as soon as I knew that I could meet the schedule.


http://challengeupyourlife.blogspot.de/2015/01/challenge-6-washi-tape.html#.VLEHJofccrw


Das Thema der aktuellen sechsten Challenge lautet "Washi". Weil ich mich noch nicht so ganz vom Weihnachtsthema lösen konnte, aber angesichts des neuen Jahres auch den Gedanken ans Frühjahr nicht aus dem Kopf bekam, habe für mein Projekt ganz bewusst frische Frühlingsfarben mit einer typischen Weihnachtsform kombiniert.
The prompt for the current challenge is "Wahsi". As I couldn't wholly get away from the Christmas theme and - given the new year - constantly had to think of the coming spring season too I quite deliberately paired bright spring colors with a typical Christmas shape.


Auf ein kleines Stück Cardstock, das ich etwas größer sein sollte als der späteren Fensterausschnitt, habe ich mehrere Streifen Washi aufgeklebt. Anschließend habe ich das Fensterpanel zugeschnitten, ausgestanzt, den Grußtext aufgestempelt (Versamark + goldenes Embossingpulver) und mit Acrylfarbe besprenkelt. Danach wurde der Washi-Cardstock passend zum Sternenausschnitt auf die Kartenbasis geklebt, ein bisschen Twine um das Panel gebunden, eine Handvoll bunter Schmucksteine und Pailletten aufgeklebt und das Panel mit 3d-Pads auf die Basis geklebt, fertig war die Karte.
On a small piece of cardstock - cut a little larger than the negative space of the following window panel - I put down several strips of washi tape. After that I cut, die-cut, stamped, embossed and spritzed the window panel. Then I stuck the washi piece onto my card base so that it fitted the negative space of the window panel, added some twine and a handful of gems and sequins and layerd the panel with foam tape onto my card base. Done!

Und jetzt nichts wie rüber zum Blog von Challenge Up Your Life, um zu sehen, was das feste Designteam dort für euch vorbereitet hat.
And now head over to the Challenge Up Your Life blog to take a look at the inspiration projects created by the permanent design team.

Die für den Grußtext verwendeten Klartext-Stempel habe ich auf dieser Karte übrigens zum allerersten Mal verwendet. Daher passt meine Karte perfekt zu den beiden folgenden aktuellen Challenges:
By the way, the greeting stamps used on this card are new to my supplies, thus my card perfectly fits the following challenges:
 
Challenges
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Something New
The Mixed Media Card Challenge: #7 New














Stempel: Dani Peuss/Klartext "Du Du Du"
Stempelkissen: Versamark
Papier: Stampin' Up "Savanne", Exacompta Karteikarte
Stanze: My Favorite Things "Star Stax"
Sonstiges: Embossingpulver in gold, schwarze Acrylfarbe, Pailletten, Schmucksteine, Enamel Dots, Twine, verschiedene Sorten Washi-Tape

Freitag, 9. Januar 2015

Art Journaling - Quarkbällchen

Kennt ihr Quarkbällchen? Das sind kleine mit Zucker bestreute Leckereien aus ausgebackenem Quarkteig, ähnlich wie Mutzen, aber viel weicher und saftiger. Auch wenn ich ansonsten keine Freundin fertig gekaufter Backwaren bin - die sind mir in der Regel zu süß und/oder zu fettig - kann ich an diesen kleinen Dingern oft nur schwer vorbeigehen. (Was für ein Glück, dass unser Bäcker letztens umgezogen ist und ich die Auslage jetzt nicht mehr ständig vor der Nase habe!)
Unless you haven't yet visited Germany I'm sure that you've never heard of much less ever tried Quarkbällchen. They are extremely tasty little treats made of a doughnut dough with Quark (curd cheese). Other than Krapfen oder Mutzen - another German confectionery made of fried dough - they are wonderfully soft and luscious. Even though I'm not a huge fan of ready-made bakery products - usually they are too sweet and/or too fatty for my taste - I'm extremely tempted by these little thingies (and am happy that the bakery where I ususally shop recently moved further up the road so that I don't always have to pass their display).


Als ich über die Feiertage nach langer Zeit endlich wieder einmal zum Zeichen gekommen bin, musste ich diese Köstlichkeiten natürlich gleich im Bild festhalten. So was klappt allerdings auch nur an Weihnachten. An allen anderen Tagen wäre ich viel zu versessen gewesen, diese kleinen Bällchen zu verschlingen, als dass ich sie vor dem Verzehr noch lange gezeichnet hätte. ;o)
Having finally had some time to sketch again over the holidays I just had to capture those little delicacies with my watercolor pencils. Of course I could only do this over the holidays. At any other time I would have been way too tempted to taste them instantly than to wait until I'd have sketched them. ;o)


Habt ihr auch ein Lieblingsgebäck, dass euch immer wieder in Versuchung führt? Oder gehört ihr eher zur Fraktion der Herzhaftesser?
Do you too have a favorite pastry you can't keep your fingers from? Or do you rather consider yourself a fan of savory foods?

Ich teile diesen Post bei Julie Fei-Fan Balzers Art Journal Every Day.
I'm submitting this post to Julie Fei-Fan Balzer's Art Journal Every Day.

Farben: Albrecht-Dürer-Aquarellstifte
Papier: Skizzenbuch
Sonstiges: Copic Multiliner

Mittwoch, 7. Januar 2015

Stempelküche-Challenge #10 - Anything Goes

Hallo allerseits und ein frohes neues Jahr an alle, die mich nach den Feiertagen heute zum ersten Mal wieder auf meinem Blog besuchen. Heute startet die erste Stempelküche-Challenge für 2015, und um ganz locker und ungezwungen ins neue Basteljahr zu starten, haben wir uns für diese Challenge ein ganz einfaches Thema ausgedacht: Alles geht!
Hi there and a happy new year to all of you who are visiting me for the first time after the holiday break! Today marks the start of the first Stempelküche challenge in 2015 and to kick off quite relaxed and laid-back we came up with a rather easy prompt for you - anything goes!


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/01/stempelkuche-challenge-10-alles-geht.html

Ich habe zu diesem Thema eine winterliche Geburtstagskarte gewerkelt, die auch zu drei aktuellen Challenges passt, die ich weiter unten verlinke. Die niedlichen "Winter Birds" von Lawn Fawn sind schon vor ewigen Zeiten bei mir eingezogen, ohne dass ich sie je auf einer Karte verewigt hätte. Dabei lassen sich auch aus einem solchen Miniset ganz tolle und ungewöhnliche Projekte zaubern. Ich habe mich zum Beispiel zur Abwechslung mal für eine runde Kartenform entschieden, und die kleinen Piepmätze habe ich mit Aquarellstiften koloriert.I chose to create a winterly birthday card as an inspiration project for you (which by the way also fits three other current challenges I'll link to at the bottom of my post). It's already been a while since the cute "Winter Birds" by Lawn Fawn found a home in my craft room, but only now I've actually used them for the first time. I can't blame the set for this lack of attention because it's really easy to make wonderful and even unusual projects with this mini set. I, for one, chose to create a round card for a change this time and colored in the little bridies with watercolor pencils.


Was sich meine DT-Kolleginnen Carolin, Julia, Jessa und Beate für diese Challenge wohl ausgedacht haben? Ich hüpfe jetzt mal schnell zum Challengeblog der Stempelküche und sehe nach. Kommt ihr mit?
Are you too curious to see what my DT mates Carolin, Julia, Jessa and Beate have come up with for this challenge? Then join my on a hop over to the challenge blog to have a look at their creations.

Challenges:
Stempelgarten Challenge: #33 Winterfreuden
Lawnscaping Challenge: #97 Winter Themed Mood Board
Just us Girls: #274 Winter

Stempel: Lawn Fawn "Winter Birds" und "Hats off to you"
Stempelkissen: Archival "Jet Black" und "Coffee", Versafine "Onyx Black"
Papier: Stampin' Up "Flüsterweiß", weißes Glitterpapier
Motivpapier: Stampin' Up
Farben: Faber Castell Albrecht-Dürer-Aquarellstifte
Stanzen: Spellbinders "Classic Circles" und "Classic Scalloped Circles", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges: 3D-Liner (Plustefarbe)

Montag, 5. Januar 2015

Christmas Tags

Nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten, daher habe ich mir in der etwas ruhigeren Zeit zwischen den Jahren schon einmal überlegt, wie ich für das nächste Fest ein paar einfache Anhänger gestalten kann. Ich habe sie ganz bewusst schlicht gehalten, damit sie schnell gemacht werden können - entweder kurz vor dem Fest, wenn man nicht mehr so viel Zeit hat, oder peu à peu im Laufe des Jahres.
We all know it - after Christmas is before Christmas. Thus during the quieter days in between the years - or during the twelve days of Christmas as they say in English (and which in fact still last till tomorrow) - I've started to think about some simple tags for the next holiday season. I've kept them very plain on purpose, so you can make them real quick - either shortly before Christmas when you don't have much time left or little by little throughout the year.


Verwendet habe ich für diese Tags eines meiner Lieblingssets von Paper Smooches, "A Blessed Christmas". Leider ist es bei meiner letzten Weihnachtskartenproduktion nicht zum Zuge gekommen, daher musste ich es unbedingt jetzt einweihen. Die vielen christlichen Motive in dem Set sind einfach ideal für Weihnachtsprojekte, wobei ich mir durchaus vorstellen kann, den Engel und die heilige Familie, die ihr auf diesen Tags seht, auch bei anderen Gelegenheiten (Kommunion/Konfirmation, Babykarte etc.) zu verwenden.
I've used one of my favorite stamp sets by Paper Smooches for this project: "A Blessed Christmas". Unfortunately I didn't get the chance to use it during my last holiday crafting but I could no longer wait to baptize them. All those Christian images in the set are just ideal for Christmas projects - even though I could even imagine using the angel and the Holy Family I've chosen for these tags on projects for other occasions (say communion, confirmation or baby cards).


Koloriert habe ich die Motive mit Horadam Aquarellfarben von Schmincke. Leider ist mir das Setzen der Schatten nicht immer so gelungen, wie ich mir das vorgestellt habe. Beim Wickeltuch des Jesuskindes etwa, hätte ich gerne sauberer gearbeitet, aber das ist bei klassischen Aquarellfarben nicht immer ganz so einfach. Da Wasserränder wie die, die dort aufgetreten sind, zu einem gewissen Grad aber auch typisch für Aquarellkolorationen sind, lässt sich das sicher verschmerzen. Wenn ich mehrere dieser Tags mache, werden die einzelnen Kolorationen ohnehin immer wieder anders aussehen. Und zum Üben bleibt mir ja auch noch etwas Zeit...
I've colored the images using Horadam watercolors by Schmincke. I'm not really satisfied with the outcome of the shadows. I'd loved to have worked more neat on Jesus' blanket for example. As water stains like these are characteristic for watercolor images I might however get over it with time. Should I make more of those tags I'll get a slightly different colored image every time anyway. And of course I still have enough time left to practice...


Challenges:
Virginia's View Challenge: A Clean Slate
Simon Says Stamp Monday Challenge: Old and New (Pairing old stamp sets - the greetings - with a new one - the images)
Paper Smooches Sparks Challenge: Anything Goes 











Stempel: Paper Smooches "A Blessed Christmas", Stempelküche "Alle Jahre wieder", "365"
Stempelkissen: Archival "Jet Black"
Papier: Hahnemühle "Bamboo"
Farben: Schmincke Horadam Aquarellfarben
Stanze: Sizzix/Tim Holtz "Tag & Tie"

Donnerstag, 1. Januar 2015

Happy New Year

Na, seid ihr gut ins neue Jahr gerutscht? Ich habe ganz gemütlich mit der Familie gefeiert. Bei uns gab's Raclette, Tiramisu und - als neuer Sylvester-Klassiker - Dinner op Kölsch, die Kölner Variante von Dinner for One. Die finde ich tatsächlich besser als das Original - was zugegebenermaßen daran liegen kann, dass ich das Original nach all den Jahren inzwischen ein-, zweimal zu oft gesehen habe...
So did you all start well and happy into the new year? I celebrated New Years Eve very relaxed and snugly with my familiy. We had raclette, tiramisu and - as a new tradition which started last year - Dinner op Kölsch, a Cologne version of the German New Years Eve TV classic Dinner for One (it's acually an English comedy piece but surprisingly largly unknown outside of Germany).


Kurz vor Sylvester habe ich noch diese Kalligraphie-Karte gewerkelt. Eine Bekannte, der wir normalerweise jedes Jahr eine Weihnachtskarte schicken (und die auch noch am ersten Weihnachtstag Geburtstag feiert), hatten wir dieses Jahr peinlicherweise vergessen. Zur Wiedergutmachung ist diese Karte entstanden. Ich hoffe, sie hat ihr gefallen.
Shortly before New Years Eve I made this hand calligraphed card (reading "Happy New Year"). Embarassingly, I just realised a few days ago that we forgot to sent a Christmas card to a close friend who usually gets a card from us every year (and also celebrates her birthday on the 25th). To make amends I created this card. I hope she liked it.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Papier: Folio Fotokarton, silbernes Glitzerpapier
Farbe:Dr. Ph. Martin's "Pen-White"
Sonstiges: Pailletten, Federhalter, Brause Rosenfeder Nr. 76