Samstag, 29. August 2015

Happy Insta Girls Blog Hop - Nachlese

Für den ursprünglichen Happy Insta Girls Blog Hop bitte hier klicken!
For the original Happy Insta Girls Blog Hop click here!

Der Happy Insta Girls Blog Hop war, soweit ich das sehe, ein voller Erfolg. Nicht nur wir, also die Teilnehmerinnen, hatten einen Riesenspaß an der Aktion, auch ihr da draußen fandet die Idee toll, was wir an euren lieben Kommentaren auf unseren Blogs und Instagramposts erkennen können. Diejenige, die von diesem Blog Hop am meisten profitiert hat, bin aber aller Wahrscheinlichkeit nach ich. Der Grund dafür ist diese Karte:
As far as I can see the Happy Insta Girls blog hop has been a huge success. Not only we, the participants hat so much fun with the event, you too, our readers loved the idea which we can derive from the lovely comments we've received on our blogs and Instagram posts. However, the person who probably benefited the most from this hop was me. The reason for that being this card:


Dieses absolut atemberaubende Werk stammt von der lieben Wiebke und es ist die Karte, die ursprünglich mir zugedacht gewesen war. Leider hat die Post über zwei Wochen gebraucht, um sie zuzustellen. Tatsächlich kam sie erst am Freitag, also genau am Tag des Blog Hops bei mir an. (Und ich bin SO dankbar, dass sie überhaupt angekommen ist.) Dass ich die ganze Zeit ohne Karte geblieben bin, während alle anderen sich über tolle Post freuen konnten, hat mich natürlich ein bisschen traurig gestimmt. Daraufhin haben sich die anderen Blog-Hop-Teilnehmerinnen eine Wahnsinnsüberraschung für mich ausgedacht. Nicht nur dass Wiebke mir eine neue Karte gewerkelt und in einem Riesenüberraschungspaket zugeschickt hat, auch alle anderen haben mir jeweils ein Kärtchen gebastelt (oder ein tolles Werk aus ihrem Fundus für mich gespendet), sodass letzte Woche fast jeden Tag neue tolle Post bei mir eintrudelte. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich war, plötzlich all diese Karten in der Hand zu halten! Seht selbst. Zuerst noch einmal Wiebkes Karte, die ich euch am Freitag beim Hop schon gezeigt habe, samt ihrem Mega-Überraschungspaket.
This absolutely breathtaking card was made by Wiebke. It's the card that she originally designed for me. However, it it got lost in the mail and only reached me two weeks after it was mailed - on Friday, to be precise, the exact day of our blog hop. (And I'm SO thankful that it still reached me at all.) The fact that I had been without a card for so long while the other girls on the hop all received happy mail one after the other did of course leave me a little sad. Thus the others, in secret, came up with an enormous surprise for me: Not only Wiebke made another card the others too sat down to create some more happy mail for me (or donated a project from their stash). That way last week almost every day the postman brought me another surpise mail. Isn't that awesome! See for yourself. First of all there's again Wiebke's second card this time together with the enormous surprise package that came with it. 


Und hier die Karten der Pinkfraktion (die musste ich einfach zusammen fotografieren, weil sie alle so schön in ein Farbschema passen):
And here are all the pink cards I've received (I just had to picture them together because they fit so well. Seems we have some pink lovers in our team ;o) ):

Karten von Lisa, Tanja, Birka und Anni (v.l.n.r.) | cards by Lisa, Tanja, Birka and Anni (left to right)

Und hier die drei anderen, nicht weniger genialen Überraschungskärtchen, die mir ins Haus geflattert sind.
And here are the other three no less awesome surprise cards that reached me last week.

Karten von Nina, Julia A. und Julia K. (v.l.n.r.) | cards by Nina, Julia A. and Julia K. (left to right)

Danke noch einmal Mädels! Ich bin immer noch völlig gerührt von eurer Idee und komme mir vor als wären Weihnachten und mein Geburtstag in diesem Jahr auf einen Tag gefallen.
Thanks again girls! I'm still so touched by this gesture and feel as if Christmas and my birthday fell together on one and the same day this year.

Freitag, 28. August 2015

Happy Insta Girls

Kennt ihr Instagram? Das ist ein Online-Dienst auf dem ihr Fotos und kurze Videos mit anderen teilen könnt. Seit geraumer Zeit wird er unter Bastlerinnen auf der ganzen Welt immer beliebter. Ich habe seit etwa einem Jahr einen Account dort (rechts in der Seitenleiste, bei den Follow-Buttons findet ihr einen Link zu meinem Profil), und bin immer wieder begeistert, von dem ganzen Zuspruch und den vielen lieben Kommentare man dort von anderen Karten- und Stempelbegeisterten erhält. Ganz ähnlich ergeht es meiner Stempelküche-DT-Kollegin Birka von Mit Herz und Schere. Und aus ihrer großen Begeisterung heraus hat sie kürzlich einige deutsche Instagramerinnen zu einem Happy-Insta-Girl-Blog-Hop aufgerufen.
Do you know Instagram, the online platform for sharing photos and short video clips? For quite some time it's becoming more and more popular with crafters all over the world. I've set up my Instagram account about a year ago (you can find a link to my profile among the follow buttons in the sidebar on the right) and am continuously thrilled by the huge encouragement and all the lovely comments everyone there's receiving from fellow cardmakers and papercrafters. Thrilled by this too is my Stempelküche DT mate Birka from Mit Herz und Schere. Indeed she is so thrilled that recently she called some Germany instagramers to a Happy Insta Girls blog hop.



Die Idee hinter diesem Blog-Hop ist, dass sich die Teilnehmerinnen, allesamt glückliche Instagramerinnen, noch ein bisschen glücklicher machen, indem sie sich ihre selbstgemachten Karten tatsächlich zuschicken, um sich auf diese Weise untereinander für die lieben Kommentare auf der Onlineplattform zu bedanken und ihre Freude darüber zugleich mit all ihren Bloglesern und Instagram-Followern zu teilen. Wer wem eine Karte schickt, wurde per Los ermittelt. Ich habe diese wunderbare Karte von der famosen Wiebke von der Bunten Basteltecke bekommen, die ihr auf Instragram unter dem Profilnamen wiwicard finden könnt.
The idea behind this blog hop is that the participants, who are all happy instagramers, make each other even more happy by actually sharing their handmade cards by (snail) mail, thereby thanking each other for the nice and encouraging comments they've received from each other on the online platform and at the same time sharing their joy happiness with their blog readers and instagram followers. Who sent a card to whom had been determined by lot. That way I've received this amazing card by the fabulous Wiebke from Bunte Basteltecke, who on Instagram is known as wiwicard.


Und das ist die Karte, die die wunderbare Julia Altermann von mir bekommen hat, die man auf Instagram als thenewjulia antrifft. Ich wette, ihr kennt Julia alle, aber wenn nicht, schaut euch unbedingt ihren Blog und ihren YouTube-Channel an. Julia macht wirklich großartige Karten und ihre Videos sind nicht weniger großartig, dabei sogar noch witzig und absolut lehrreich. Mit dem Spruch auf meiner Karte meine ich es völlig ernst: Ich bin ein RIESEN-Fan von ihr!
And this is the card I created for and sent to the wonderful Julia Altermann, whom you'll find as thenewjulia on Instagram. I'm quite sure that you're all familiar with Julia's work but if you aren't you definitely have to check out her blog and her YouTube channel. Julia creates fantastic cards and her videos are no less amazing, funny and informative at the same time. Thus I'm absolutely serious about the greeting on my card (reading "I'm a HUGE fan of yours").


Und hier seht ihr nun die Liste aller Happy Insta Girls, die am Blog-Hop teilnehmen. Die Links führen zu ihren Blogs und ihren Instagram-Profilen. Viel Spaß beim hoppen!
And here's the list of all Happy Insta Girls who participate in the blog hop. The links lead to their blogs and their Instagram profiles. Have fun on the hop!

Sonja * sonjakstampart (you are here)

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Stempel: WPlus9 "Unforgettable", Stempelküche "Und sonst so?"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper, Echtholzpapier, Folio Fotokarton
Stanzen: MFT die-namics "Stitched Rounded Rectangles", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges: Wink of Stella Glitter Pen clear

Mittwoch, 26. August 2015

Charmed - Nachrichten aus dem Märchenwald

Die Karte, die ich euch heute zeige, wollte ich eigentlich bei der 200. Challenge von Freshly Made Sketches verlinken, aber leider ist sie etwas zu spät fertig geworden.
The card I'm sharing today was actually made for the 200th challenge at Freshly Made Sketches. Unfortunately I didn't manage to finish it in time.


Verwendet habe ich dafür das wunderbare Mama-Elephant-Set "Charmed". Um einmal eine etwas andere Karte mit dem Set zu werkeln, als die, die man im Moment fast überall zu sehen bekommt, habe ich bei meiner Gestaltung auf den Blätterkranz, der ebenfalls in dem Set enthalten ist, ganz bewusst verzichtet. Herausgekommen ist dabei diese kleine Waldszene, die auf mich einen absolut märchenhaften Eindruck macht. Man hat fast das Gefühl, gleich um die Ecke auf das dornenumrankte Dornröschenschloss zu stoßen, findet ihr nicht?
For my card I used the wonderful Mama Elephant Set "Charmed". To create a bit of a different card with it than those I've been seeing on the Net quite often lately I deliberately decided to not use the wreath that also comes with the set. That way I came up with this little wood scene which inevitably reminds me of a fairy tale. I can't help but thinking that Sleeping Beauty's castle can't be far off, can you?


Für Freshly Made Sketches war es ja leider zu spät, aber zu ein paar anderen Challenges passt meine Karte noch, daher werde ich jetzt da mal mein Glück versuchen. ;o)
Though it's far too late for sharing my card with Freshly Made Sketches there are a few other challenges my card fits to. Thus I'm now going to try my luck there. ;o)

Challenges:
Addicted to Stamps and More: #159 Clean and Simple
Simon Says Stamp: Work it Wednesday August 2015 (fall / autumn) 
Just Us Girls: #307 Photo Inspiration












Stempel: Mama Elephant "Charmed", Stampin' Up "Kleine Wünsche"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Distress Ink "Forest Moss", "Tumbled Glass"
Farben: Copics
Papier: Perfect Coloring Paper, Exacompta Karteikarte
Sonstiges: Glossy Accents, Enamel Accents

Montag, 24. August 2015

Surprise, surprise - Glückwunschkarte mit Innenleben

Kennt ihr das auch? Manchmal hat man ganz spontan eine Idee für eine Karte oder irgendein anderes Projekt, setzt sich hin und kann das Erdachte in Null Komma nichts fertigstellen. Dann wiederum will man unbedingt etwas zu einem ganz bestimmten Thema werkeln, zerbricht sich ewig den Kopf darüber, wie man das Ganze angehen will, und braucht Tage oder Wochen bis man sein Projekt endlich fertiggestellt hat. Die Karte, die ich euch heute zeige ist so eines dieser zähen Projekte.
Are you familiar with that? Sometimes you spontaneously have an idea for a card or another project, you sit down and realize it in the wink of an eye. Then again you desperately want to create something for a special occasion, you're struggling forever until you come up with an idea and it takes days or even weeks until you've finally realized it. The card I'm showing you today is one of those tough projects.


Den Anstoß dazu gab eine neue Challenge, von der ihr vielleicht schon gehört habt (falls nicht, solltet ihr unbedingt mal einen Blick darauf werfen): die Pinterest Inspired Challege. Das Inspirationsbild und die DT-Werke auf dem Challenge-Blog hatten mich auf anhieb begeistert, und obwohl ich diesen Monat so viel um die Ohren hatte, wollte ich unbedingt mitmachen. Die Idee zu einer passenden Karte war relativ schnell geboren, aber die Umsetzung hat mich viel Schweiß und Geduld gekostet. Mit dem Endergebnis bin ich nicht vollauf zufrieden, aber ich erspare euch an dieser Stelle einfach mal die Liste der Dinge, die nicht so geworden sind, wie ich sie mir vorgestellt habe. Wenn man das nicht weiß, sieht die Karte im Nachhinein nämlich doch ganz nett aus.
It's been kicked off by a new challenge which you might already have heard of (and if you haven't you should definitely take a look at it). I'm talking about the Pinterest Inspired Challege. The inspirational picture and the DT cards instantly thrilled me and I desperately wanted to participate despite of all the private affairs which were keeping me busy this month. The idea for my card came to my mind quite quickly but the execution cost me a lot of sweat and patience. I'm not wholly satisfied with the outcome but I won't bother you with the list of things that didn't turn out the way I imagined it. Having said that, I think the card looks quite good to those who don't know what went wrong while creating it.


Die Überraschung, von der im Titel dieses Posts die Rede ist, befindet sich im Inneren der Karte: ein ganzer Blumenstrauß mit Vase. Platz für viel Text bleibt dadurch zwar nicht, aber den braucht man ja auch nicht immer. Stattdessen erhählt die Empfängerin bzw. der Empfänger einen nie verwelkenden Blumenstrauß, bei dem man nicht mal das Wasser wechseln muss.
The surprise I'm talking about in the title of this post is hidden in the inside of the card: a  flower bouquet complete with vase and water. There is, of course, not much space left to write something into the card but then you don't always need that space. Instead the recipient gets a bouquet that never withers and that never needs to have it's water changed.


Hier noch mal ein Blick auf die Koloration im Inneren. Das Wasser in der Vase habe ich übrigens nach einer brillanten Anleitung von Sandy Allnock koloriert, die ihr hier finden könnt. (Da muss ich auch noch ein bisschen üben ;o) )
Here's another look at the coloring on the inside. I've colored the water in the jar following a brilliant tutorial by Sandy Allnock, which you can find here. (And yes, I still need some more practice with that. ;o) )



Challenges:
Pinterest Inspired Challenge: #1














Stempel: WPlus9 "Doodle Buds", Lawn Fawn "Bugs and Kisses", Stempelküche "Blablabla"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versafine "Onyx Black"
Farben: Copics
Stanze: Simon Says Stamp "Stitched Circles"
Papier: Simon Says Stamp "120 lb Base Weight Cardstock", Tchibo
Sonstiges: Wink of Stella Glitter Pen clear

Freitag, 21. August 2015

Art Journal - Abstrakt

Na, wie sah eure Woche so aus? Freut ihr euch auf das bevorstehende Wochenende? Ich rotiere gerade immer noch zwischen Job und Mamapflichten. Morgen steht Lillys Kindergeburtstag bevor, und während ich darauf warte, dass die Muffins im Ofen fertig werden, ist mir eingefallen, dass ich euch diese Art-Jounral-Seite noch gar nicht gezeigt habe.
So how has your week been? Do you look forward to the weekend? I'm still busy with my job and my mum duties. Tomorrow we'll celebrate Lilly's birthday with all of her friends, and while I'm waiting for my muffins to get ready in the oven, I realized that I hadn't yet shown you this art journal page.


Sie ist vor einigen Monaten wieder mal im Rahmen von Kathy Racoosins "30 Day Coloring Challenge" entstanden, als ich Lust hatte, ein wenig mit Inktense-Stiften zu experimentieren und herauszufinden, wie sie auf verschiedene Vermaltechniken reagieren. Hauptsächlich gelernt habe ich dabei allerdings nur, dass das Papier in meinem Aquarelljournal nicht das idealste für die Inktense-Stifte ist, weil die Farbe viel zu schnell einzieht, wodurch sie stellenweise etwas fleckig wirkt.
I made it a few month ago in the course of Kathy Racoosin's first "30 Day Coloring Challenge". I wanted to experiment a bit with my Inktense pencils and find out how they react to different techniques of aplying the pigments to the paper. What I basically found out, though, was that the paper in my watercolor journal is not the best for working with Inktense pencils because the color soaks in too fast leaving behind some not really attractive spots on the paper.

So, und jetzt muss ich mich wieder um meine Muffins kümmern. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, mit ganz viel Sonnenschein und ausreichend Zeit für Kreativität!
And now I already have to get back to my muffins. Wishing you a nice weekend with lots of sunshine and enough time to create!

Ich teile diesen Post bei Julie Fei-Fan Balzers Art Journal Every Day.
I'm submitting this post to Julie Fei-Fan Balzer's Art Journal Every Day.

Farben: Derwent Inktense 
Papier: AMI Aquarell-Skizzenbuch
Sonstiges: Copic Multiliner, schwarzer Kohlestift

Mittwoch, 19. August 2015

Stempelküche-Challenge: #26 - Case the DT

Kaum zu glauben, die Stempelküche-Challenge feiert in diesem Monat schon ihr einjähriges Bestehen! Zu diesem Anlass haben wir uns ein ganz besonderes Challenge-Thema ausgedacht: "Case the DT". Was genau man darunter versteht, erkläre ich euch gleich, hier erst mal die Karte, die ich zu diesem Thema gewerkelt habe.
Can you believe it? This month the Stempelküche challenge already celebrates it's first birthday! For our party challenge we've selected a very special theme for you: Case the DT! I'm going to tell you a bit more about casing later on. First up, here's the card I've created for you.


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/08/stempelkuche-challenge-26-case-dt.html

Case oder casing, diese Begriffe ließt man auf Bastelblogs oder in den Anforderungen von Stempelchallenges öfter. Aber was heißt das eigentlich genau? Wörtlich übersetzt bedeutet "to case" auskundschaften, verkleiden oder verpacken. Übertragen auf die Bastelwelt heißt das, dass man eine bestimmte Vorgabe - einen Sketch oder die Machart einer bestimmten Karte - ganz genau unter die Lupe nimmt und dann auf dieser Grundlage, etwas Eigenes gestaltet, indem man der ursprünglichen Vorgabe sozusagen nach seinen eigenen Vorstellungen ein neues Outfit bzw. eine neue Verpackung verpasst.
Casing is something one reads about quite often on paper crafters' blogs or challenge blogs. Basically, it means that you study a given sketch or project of another crafter and create something new basing on that sketch or project.

Das DT(=Designteam)-Mitglied, das ich für die aktuelle Challenge "casen" sollte, ist Birka. Da Birka viele tolle Karten macht, die mir sehr gefallen, habe ich mich entschlossen, nicht eine einzelne Karte zu casen, sondern mich stattdessen von ihrem allgemeinen Stil inspirieren lassen und versucht, verschiedene Elemente, die auf ihren Karten immer wieder auftauchen, auf meiner Beispielkarte gebündelt zusammenzufügen.
The DT (i.e. design team) member I've had to "case" for the current challenge is Birka. All of Birka's projects are so much fun that I just couldn't decide on only one of her cards to case. Instead I opted for casing her typical style and tried to unite recurring elements of her design on one single card.

Eine Auswahl von Karten mit Birkas typischen Stilelementen.
A selection of cards showing design elements typical for Birka's projects.

Die obige Fotocollage (zum Vergrößern einmal anklicken) zeigt, welche Stilelemente mir bei Birka besonders ins Auge gefallen sind: Birka schwelgt gerne in Farben, sie liebt verwaschene Hintergründe und Heat-Embossing, setzt gerne Schwarz als Akzentfarbe ein und hat einen Hang zu dezenten kleinen Embellishments wie z.B. Pailletten. Last but not least kommen Birkas Karten in den seltensten Fällen ohne kolorierte Tier- oder Figurenmotive aus, die sie meist von Hand ausschneidet.
The collage above (click to enlarge) gives an impression of the design elements that struck me when studying Birka's cards. Birka loves colors, ink smooched backgrounds and heat embossing. She often uses black as an accent color and embellishes her cards with unobtrusive tiny dots or sequins. Last but not least Birka seldom creates cards without hand colored and fuzzy cut critters.

Hier seht ihr noch einmal, was ich aus diesen Vorgaben gemacht habe.
Here you can again see what I've made of all this.


Seid ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen? Dann entscheidet euch für ein DT-Mitglied, dass ihr casen wollt und lasst euch auf ihrem Blog inspirieren. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Ergebnisse. Aber bevor es ans Werkeln geht, hüpft noch schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo ihr sehen könnt, wen meine DT-Kolleginnen Jessa, Beate, Biggi und Birka sowie unsere Gastdesignerin Eva gecased haben, und wie sie die Aufgabe angegangen sind.
Well then, are your fingers already itching? Then chose one of the DT members you'd like to case an get inspired on her blog. I can't wait to see what you'll be coming up with. Before you rush to your craft table, however, quickly hop over to the Stempelküche challenge blog to find out whom my DT mates Jessa, Beate, Biggi and Birka and our guest designer Eva cased for this challenge and how they have approached the task.

Challenges:
Inkspirational: #89 Melt (I've melted the embossing powder for my card background)
Seize the Birthday: Anything Goes












Stempel: My Favorite Things "Penguins in Paradise", Hero Arts "Flower Dot Pattern" Stempelküche "Blablabla"
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black", Versamark
Farben: Copics
Papier: Folio Fotokarton, Perfect Coloring Paper, Canson XL Aquarell, Transparentpapier
Stanzen: Simon Says Stamp "Stitched Circles"
Sonstiges: Wow super fine Opaque Bright White Embossingpulver, Lucy's Cards "Icicle Sequin Mix"

Montag, 17. August 2015

Doodle Buds

Gestern Abend hatte ich kurz Zeit, diese Karte für die aktuelle Challenge bei Freshly Made Sketches zu werkeln.
Yesterday evening I had a little bit of time left to create this card for the current challenge at Freshly Made Sketches.


Die bunten Blumen lagen noch von Kathy Racoosins letzter "30 Day Coloring Challenge" auf meinem Schreibtisch. Koloriert hatte ich sie mit Albrecht-Dürer-Aquarellstiften. Der Grußtext stammt aus einem der neuen Stempelküche-Sets.
The colorful flowers were a leftover from Kathy Racoosin's last "30 Day Coloring Challenge". I colored them with Albrecht Dürer watercolor pencils. The greeting (reading: "For you") is from one of the new Stempelküche sets.


Weil's gerade so gut passt, verlinke ich die Karte auch noch bei der laufenden Addicted-to-Stamps-and-More-Challenge.
As I think it would make a good fit I also send this card off to the current challenge at Addicted to Stamps and More.

Challenges:
Freshly Made Sketches: #199












ATSM: #157 Make Your Mark

Stempel: WPlus9 "Doodle Buds", Stempelküche "Geschenkt!"
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Versafine "Onyx Black"
Farben: Albrecht-Dürer-Aquarellstifte
Papier: Folio Fotokarton, Exakompta Karteikarte
Motivpapier: Stampin' Up

Samstag, 15. August 2015

Art Journal - Aquarelltechniken

In den letzten Tagen war es ziemlich still hier auf dem Blog. Ich hatte ja letzte Woche schon angekündigt, dass ich im August eine kleine Auszeit nehmen werde. Lillys Einschulung haben wir nun hinter uns, aber nächste Woche stehen noch ihr Geburtstag und die dazugehörige Party bevor, mit denen auch noch reichlich Arbeit auf mich zukommen. Zum Malen und Basteln bin ich wegen der vielen Vorbereitungen in den letzten Tagen kaum gekommen, aber kürzlich habe ich diese Technikseite in meinen Aquarell-Journal erstellt, die ich euch noch nicht gezeigt habe.
It's been a bit quite here on the blog over the last few days. I've already announced last week that I'll take some time off throughout August to spend more time with my family. Lilly's first day of school has come and gone but next week it's her birthday and she'll have a party with her friends for which I've still got lots of things to prepare. Not least because of this I have not crafted or painted anything substantial last week. Recently, however, I created this technique page in my watercolor art journal which I haven't yet shown here on the blog.



Inspiriert dazu haben mich die Videos von Gay Kraeger auf dem YouTube-Kanal von Strathmore Artist Papers. Sie sind wirklich sehr informativ und ich kann sie nur jedem empfehlen, der sich mit Aquarellfaben und Art Journaling beschäftigen möchte.
I've been inspired by Gay Kraeger's tutorials on the YouTube channel by Strathmore Artist Papers. They are hugely informative and I absolutely reccomend them to everyone interested watercolors and/or watercolor art journaling.


Hier noch zwei weitere Detailaufnahmen meiner Seite.
Here are some close-ups of my page.



Farben: Schmincke Horadam Aquarellfarben
Papier: AMI Aquarell-Skizzenbuch
Sonstiges: Copic Multiliner

Montag, 10. August 2015

Hallo i-Dötzchen - Back to School

Ganz still und heimlich ist am Wochenende diese Karte entstanden, die unsere Tochter am Donnerstag zur Einschulung erhalten soll. Da sie hier noch nicht mitliest, kann ich sie gefahrlos jetzt schon zu zeigen, und die Gelegenheit nutzen, bei der aktuellen Lawnscaping Challenge teilzunehmen, die unter dem Motto "Back to School" steht und leider nur noch bis Mittwoch läuft.
Very secretly this card came into being over the weekend. My daughter shall receive it for her first day of school on Thursday. As she doesn't yet read my blog I can safely already share it today and seize the chance to participate in the current Lawnscaping Challenge asking for back to school themed projects which unfortunately already closes on Wednesday.


Den Hintergrund habe ich mit den Zahlenstempeln aus dem "Quinn's 123s" und dem wunderbar zarten Fog-Grau von Simon Says Stamp komplett selbst gestaltet. Die Tafel besteht aus einfachem schwarzen, weiß embossten Cardstock mit einem Rahmen aus Echtholzpapier. Dass das Embossingpulver trotz Powder-Tool überall auf dem Papier haften blieb, hat mich bei dieser Karte nicht weiter gestört. Normalerweise verwende ich viel Zeit darauf, die wahllos verstreuten Pulverreste mit einem Pinsel zu entfernen, aber hier unterstreichen sie einfach nur den Tafellook. Den Smiley und das Strichmännchen habe ich mit einem Versamark-Stift selbst gezeichnet. Die süßen Critters stammen aus dem Lawn-Fawn-Set "Let's Play" und wurden mit Copics koloriert.
For the background I've stamped the digits form "Quinn's 123s" randomly onto white index card using the wonderfully soft fog grey ink by Simon Says Stamp. The chalkboard is made from simple black cardstock embossed in white and framed with real wood paper. Usually I take care to remove all stray embossing powder from my cardstock with a small paintbrush. Here, however, the randomly scattered powder dots just add to the impression of a used chalkboard so I didn't bother to remove them. The smiley and the stickman were drawn by hand with a Versamarker. The cute critters are from Lawn Fawns "Let's Play" set and were colored with Copics.


Challenges:
Lawnscaping Challenge: Back to School 














Addicted to Stamps and More: #156 Anything Goes

Stempel: Lawn Fawn "Quinn's Capital ABC's", "Quinn's ABCs", "Quinn's 123s", "Let's Play", JM Creation "Schule Hurra"
Stempelkissen: Simon Says Stamp "Fog", Memento "Tuxedo Black", Versamark
Farben: Copics
Papier: Folio Fotokarton, Perfect Coloring Paper, Exakompta Karteikarte, Echtholzpapier
Stanzen: Simon Says Stamp "Stitched Rectangles"
Sonstiges: Wow super fine Opaque Bright White Embossingpulver

Freitag, 7. August 2015

Art Journal - Sylt

Mit den vielen Designteam- und Gastdesignerverpflichtungen ist es bei mir im Juli ziemlich turbulent zugegangen. Hinzu kamen die Sommerferien, die anstehende Einschulung unserer Tochter, ihr Geburtstag, der uns gleichfalls noch bevorsteht, sowie mein Job, den ich natürlich auch nicht vernachlässigen darf. Das alles hat mich ziemlich vereinnahmt, sodass ich erst jetzt dazu komme, euch die Aquarellskizzen zu zeigen, die in unserem letzten Urlaub auf Sylt entstanden sind.
With all the design team and guest design posts here on my blog July was a somewhat turbulent month for me. Also my daughter is still on summer vacation, she'll start school next week an will celebrate her 6th birthday the week after. And last but definitely not least I still have a job to do. This all took away much of my time so that I only now get to share these watercolor sketches I made during our last holiday on the island of Sylt.


Das Wetter war ein bisschen rauer als auf dem Festland, aber das ist an der Nordsee ja üblich und wir waren darauf eingestellt. Geregnet hat es glücklicherweise kaum, dafür es gab es sogar ein paar Tage mit strahlendem Sonnenschein. Entsprechend abwechslungsreich ist die Wetterlage auf meinen Skizzen ausgefallen.
The weather was a bit more rough than on the mainland but this is quite typical for the North Sea islands so we were prepared for that. Fortunately we had very little rain but were even blessed with a few real bright and sunshiny days. Hence the different weather situation on my sketches.


Im August werde ich es hier auf dem Blog übrigens etwas ruhiger angehen lassen, damit ich die letzten Ferientage mit der Familie noch etwas genießen und meinem i-Dötzchen etwas mehr Aufmerksamkeit kann. Aber ganz ohne Basteln und Malen geht es natürlich nicht, daher müsst ihr auch in diesem Monat nicht völlig auf mich verzichten. Ende August nehme ich überdies an ganz einem speziellen Blog Hop teil, über den ich jetzt allerdings noch nicht viel verraten kann, außer dass einige sehr talentierte und teils auch namhafte Bastelbloggerinnen daran teilnehmen werden.
In August it will be a bit more quite over here on the blog. I want to enjoy the last days of the local summer vacation with the whole family and afterwards I'll have to pay particular attention to my little school-starting girl. However, you sure know that I can't do without crafting completely. So rest assured that you do not have to do without me all month. At the end of August I will also participate in a special blog hop. Unfortunately I cannot yet reveal too much about it other than that a bunch of really talented and in part even well known crafters will participate as well.


Ich teile diesen Post bei Julie Fei-Fan Balzers Art Journal Every Day.
I'm submitting this post to Julie Fei-Fan Balzer's Art Journal Every Day.

Farben: Winsor & Newton Aquarellfarben
Papier: AMI Aquarell-Skizzenbuch
Sonstiges: Copic Multiliner

Mittwoch, 5. August 2015

Stempelküche-Challenge: #25 - Monster

Ich will ehrlich zugeben, dass mir beim Anblick des aktuellen Themas für die Stempelküche-Challenge mächtig die Knie geschlottert haben: Monster - mein absolutes Angstthema. Nicht dass ich mich vor den Monstern selbst fürchten würde, aber irgendwie sind Karten mit Monstern darauf nicht so mein Ding. Ich mags einfach lieber niedlich oder elegant. Insofern war das Thema schon eine Riesenherausforderung für mich.
I honestly must admit that my knees started shaking when I first saw the theme for the current Stempelküche challenge - monsters, my personal nightmare. Not that I'd fear monsters themselves but monster cards are not really my cup of tea. I simply prefer cute or elegant cards. In that respect this one litterally was a monster challenge for me.


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/08/stempelkuche-challenge-25-monster.html

Leichter gemacht hat es mir das Mini-Set "Monster Mash" von Lawn Fawn. Die kleinen Monsterchen darin sind so knuffig, dass sie für mich direkt wieder als niedlich durchgehen. Um meine Beispielkarte damit noch ein wenig mehr zu etwas Eigenem zu machen, habe ich die Monster in Regenbogenfarben koloriert, denn Farben - dass wisst ihr inzwischen sicher alle - sind ja meine Leidenschaft. Mit so einer bunten Rasselbande wir der hier kann ich mich auch anfreunden, wenn sie nur aus Monstern besteht.
It turned out to be a bit easier with Lawn Fawn's mini set "Monster Mash". The tiny beasts from this set actually are so sweet that they could even pass for a gang of cuties, couldn't they? To make my inspirational card even more my own I colored the monsters in all colors of the rainbow because colors - as you surely all know by now - are my passion. That way I can even warm towards a bunch of monster rascals like these.


Und jetzt nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo euch meine DT-Kolleginnen Carolin, Jessa, Beate, Biggi und Birka zeigen, was sie sich zum aktuellen Thema haben einfallen lassen.
And now quickly hop over to the Stempelküche challenge blog to find out what my DT mates Carolin, Jessa, Beate, Biggi and Birka have come up with to inspire you for this challenge.

Challenges:
Stamping Sensations: Anything Goes with a stamp and a die
Fairy Tale Challenge: #123 Boys + Men
Simon Says Stamp Monday Challenge: Make a plan (I simply planned to make a happy monster card, hope that qualifies for participating)

Stempel: Lawn Fawn "Monster Mash", Create A Smile Stamps "Monstermäßig"
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Versafine "Onyx Black"
Farben: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens
Papier: Canson XL Aquarell, Folio Fotokarton
Designpapier: Aldi
Stanze: Simon Says Stamp "Stitched Rectangles"
Sonstiges: Embossingpulver in clear, Glossy Accents, Wink of Stella Glitterpen in clear

Sonntag, 2. August 2015

Neuer Stempelküche-Release - Und sonst so?

Oh, Mann, diese Woche war hier auf dem Blog so viel los, da hätte ich doch beinahe vergessen, euch meine dritte Inspirationskarte zum neuen Stempelküche-Release zu zeigen.
Jeez! There's been so much going on on the blog this week that I almost  forgot to share my third inspiration for the latest Stempelküche release.


Für diese Karte habe ich wieder das Set "Und sonst so?" verwendet. Der "wir gratulieren"-Grußtext aus dem Set passt einfach wunderbar zu den "Photo Bomb"-Stempeln von Mama Elephant, findet ihr nicht auch? Koloriert habe ich die freche Truppe mit Polychromos-Stiften. Die Sonnenstrahlen im Hintergrund sind mit Distress Inks gewischt, den Grußtext habe ich auf dem schwarzen Fotokarton weiß embosst. Um der Karte den letzten Schliff zu verleihen und die Farben so richtig zum Strahlen zu bringen, habe ich in meiner Restekiste gekramt und ein paar winzige rote Glitzerherzen und Sternchen (gestanzt mit Stanzen aus dem Mama-Elephant-Set "Basic Set") gefunden, die sich wunderbar vom Hintergrund absetzen. Ein wenig Twine in der passenden Farbe rundete das Ganze ab.
For this card I've again used the set "Und sonst so?" ("How's it going?"). Among others it includes a greeting saying "wir gratulieren" ("congrats from all of us"), which I think is just ideal to go with the cute photo stamps from Mama Elephant's "Photo Bomb" set. I've colored the cheeky party using Polychromos pencils. The sunrays in the back were sponged using Distress Inks. The greeting is heat embossed in white onto the black cardstock. For the finishing touches and to make the colors really pop off the card I searched the box in which I store unused material and found some tiny red glitter stars and hearts (die-cut with dies from Mama Elephant's "Basic Set") which contrast beautifully with the background. A bit of twine in matching colors rounded everything off.


Hier noch einmal einen Blick auf das gesamte Set:
Here's another overview over the whole set:



Challenges:
Virginia's View Challenge: #17 Embellishments
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes 
Seize the Birthday: Embossing

 









Stempel: Stempelküche "Und sonst so?", Mama Elephant "Photo Bomb"
Stempelkissen: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark, Distress Ink "Squeezed Lemon", "Mustard Seed", "Spiced Marmelade"
Farben: Polychromos
Papier: Exakompta Karteikarte, schwarzer Fotokarton, rotes Glitzerpapier
Stanzen: Mama Elephant "Basic Set"
Sonstiges: weißes Embossingpulver, Baker's Twine