Donnerstag, 31. Dezember 2015

Guten Rutsch - Have a happy ride into the New Year

Zwar habe ich euch im letzten Post schon einen guten Rutsch ins neue Jahr gewünscht, aber eine letzte Karte habe ich in diesem Jahr dann doch noch zu zeigen. Denn ganz gleich wie viele Weihnachtskarten man bastelt, zu guter Letzt hat man doch immer noch jemanden vergessen. Als kleines Trostpflaster habe ich für einen solchen Vergessenen in diesem Jahr eine Neujahrskarte gebastelt.
Although I already wished you a Happy New Year in my last post I do have a last card to share this year. Because no matter how many Christmas cards you make in the end you often haven't made enough. To make up for one of the people I forgot this year I created this New Year's card.


Der schlittenfahrende "Winter Bunny" von Lawn Fawn wurde mit Polychromos-Stiften koloriert, der dämmrige Abendhimmel im Hintergrund mit Distress Inks gewischt. Der Grußtext stammt aus dem "365"-Set der Stempelküche und ist eine wirklich ideale Ergänzung zum Hauptmotiv. Besonders stolz bin ich auf den hübschen Rahmen mit der gewellten Innenkante. Er ist von Pretty Pink Posh und bereits Anfang des Monats bei mir eingezogen, aber auf dieser Karte ist er zum ersten Mal zum Einsatz gekommen.
I colored Lawn Fawn's sledge riding "Winter Bunny" with Polychromos pencils and sponged the dusky sky in the back with distress inks. The German greeting by Stempelküche fits in amazingly well with the image. Translated literally it reads "Have a good slide", and that's what we say in Germany when we're wishing each other a Happy New Year.


Ich hoffe, ich konnte den Empfänger mit dieser Karte für die vergessenen Weihnachtsgrüße ein wenig entschädigen. Und auch euch wünsche ich mit diesem letzten Kreativprojekt in diesem Jahr noch einmal einen guten Rutsch! Feiert schön und tankt über die nächsten Tage vielleicht ein bisschen Energie für viele neue kreative Ideen im nächsten Jahr.
I hope this card compensated for one of the Christmas cards I forgot to sent out this year. And again I'm wishing you a Happy New Year with this last project for 2015. Have a great party tonight and try to recharge your batteries over the next days for many more creative ideas in 2016.

Challenges:
Inkspirational: Bah Humbug! Anything but Christmas 
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Party - Happy New Year

Stempel | stamps: Lawn Fawn "Winter Bunny", Stempelküche "365"
Stempelkissen | inks: Memento "Tudexo Black", Versamark, Distress Ink "Milled Lavender", "Squeezed Lemonade", "Tumbeled Glass"
Farben | colors: Polychromos
Papier | cardstock: Exacompta Karteikarte | index card, Stampin Up Glitterpapier | Stampin Up glitter paper
Stanzen | dies: Pretty Pink Posh "Scallop Frames", Memory Box "Country Landscape"
Sonstiges | other: Ranger "Liquid Platinum" Embossingpulver | embossing powder

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten - Merry Christmas

 

Allen meinen Bloglesern wünsche ich ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016! 

 

Wishing all of my readers a merry Christmas! Have a peaceful time and a happy new year 2016!


Mittwoch, 23. Dezember 2015

Very last minute Christmas cards

Hier seht ihr nun wirklich meine allerletzten Weihnachtskarten für dieses Jahr. Ganz schlicht und einfach und unheimlich schnell gemacht.
So here you definitely see my very last Christmas cards for this year. Totally simple and quickly done.


Ich habe dafür lediglich Distress Inks mit einem Blending Tool kreisförmig auf Karteikarte aufgetragen, die Schneeflocke aus dem "Snowdance Kit" von Create A Smile Stamps aus der gewischten Fläche ausgestanzt, den Grußtext aufgestempelt und embossed und den ausgestantzen Teil mit Glitterpapier hinterlegt.
I only sponged some selected Distress Inks onto some bright white cardstock, die-cut the snowflake form Create A Smile Stamps' "Snowdance Kit" from it, stamped and embossed the greeting (reading Merry Christmas) and placed a piece of glitter paper behind it.



Challenges:
Less is more: #255 & #256 - Homespun
Simon Says Stamp Monday Challenge: Winter Wonderland

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Warme Grüße"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Distress Ink
Papier | cardstock: Exacompta Karteikarte | index card, farbiges Glitterpapier | colored glitter paper
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Snowdance Kit"
Sonstiges | other: Embossingpulver in clear | clear embossing powder

Dienstag, 22. Dezember 2015

More last minute Christmas cards

Wie ihr seht, habe ich noch ein paar weitere Weihnachtskarten in petto. Diese hier sind nach derselben flotten Methode entstanden wie meine Karte für die letzte Stempelküche-Challenge.
As you can see I still have some more Christmas cards up my sleeve for you. For today's cards I followed the same method I applied on my DT card for the latest Stempelküche challenge.


Die erste Karte habe ich mit drei Christbaumkugeln geschmückt. Der Grußtext daneben ist entsprechend klein ausgefallen.
I put three ornaments on my first card and chose a smaller greeting to go with it.


Die zweite Karte habe ich mit nur einer Kugel gestaltet, dafür nimmt der Grußtext hier mehr Raum ein.
My second card was created with only one ornament and a larger greeting.


Beide Karten waren wirklich sehr schnell gemacht. Die meiste Zeit hat noch das Aufkleben der Pailletten in Anspruch genommen. Falls ihr also noch ein oder zwei schnelle Kärtchen benötigt, ist das vielleicht eine Idee für euch.
Both cards were really quickly done. Actually, the most time consuming part was to glue on the sequins. So if you still need one or two quick Christmas cards perhaps these could serve as an inspiration for you.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Die Crazy (I used dies to create the stencils for the ornaments as I explained in this post)

Stempel | stamps: Stempelküche "Alle Jahre wieder"
Stempelkissen | inks: Versamark, Distress Ink "Festive Berries", "Crushed Olive", Tsukineko Encore "Silver"
Farben | colors: Polychromos
Papier | paper: Exakompta Karteikarte, silberner Fotokarton | silver cardstock, Neenah "Desert Storm"
Stanzen | dies: Stampin' Up "Holiday Ornaments", My Favorite Things "Stitched Basic Edges"
Sonstiges | other: silberne Sternpailletten | silver star sequins, Pretty Pink Posh "Sparkling Clear" Pailletten| sequins, silbernes und goldenes Embossingpulver | silver and gold embossing powder (Zing)

Montag, 21. Dezember 2015

Last Minute Christmas Cards - Case yourself

In wenigen Tagen ist Weihnachten und ihr habt immer noch nicht genügend Karten für all eure Lieben? Genügend kolorierte Motive liegen aber auf eurem Basteltisch oder in irgendeiner Schachtel rum, aber ihr habt einfach keine zündende Idee, was ihr damit anfangen sollt? Dann macht es einfach so, wie ich es hier mit den heutigen Karten gemacht habe, cased euch selbst.
In a few days it's Christmas - and you still haven't made enough cards for all of your loved ones? You do however have enough colored images lying around on your craft table or in a box somewhere. But you just don't know how to turn them into a card. If that is your problem you might want to do what I did for the cards I'm showing you today - just case yourself.


Vor etwa einem Jahr habe ich fast genau dieselbe Karte schon einmal gemacht. Als ich den süßen Weihnachtsmann von Create A Smile Stamps, den ich schon vor längerer Zeit coloriert habe, vor ein paar Tagen wieder in die Hand nahm, lag sie zufällig neben mir, weil sie letztes Jahr noch keinen Abnehmer gefunden hatte. Und da war mir sofort klar, dass das Layout, das ich damals für die Lebkuchenmännchen von Lawn Fawn entwickelt hatte, auch hervorragend zu dem kleinen Santa passt.
About a year ago I created a card that looked almost exactly like the one I'm showing you today. It was pure coincience I looked at the cute Santa by Create A Smile Stamps, whom I had already colored a while ago, when that card was lying beside me (because I didn't mail it last year). And I instantly knew that the layout I had once developed for Lawn Fawn's gingerbread men would be a perfect fit for the little Santa too.


Vielleicht verhilft euch mein Tipp ja noch zu der ein oder anderen schnell benötigten Weihnachtskarte. Oder habt ihr sogar noch einen besseren Tipp für Last-Minute-Weihnachtskarten? Dann hinterlasst ihn mir doch einfach im Kommentarbereich.
Maybe my tip can help you to create one or two more quickly needed Christmas cards. Or maybe you even have a better tip for some last minute holiday greetings. If so, just leave me a comment. I'm sure my other readers would love to hear about your ideas too.

Challenges:
Freshly Made Sketches: #217














Virginia's View Challenge: #21 - All about glitter

Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Snowdance Kit", Stempelküche "Alle Jahre wieder"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Stampin' Up "Savanne | crumb cake", Versamark
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Stampin' Up "Savanne | crumb cake", weißes Glitterpapier | white glitter paper, Transparentpapier | vellum
Stanzen | dies: Mama Elephant "Basic Set"
Sonstiges | other: Pailletten | sequins, Garn | thread

Samstag, 19. Dezember 2015

Schöne Bescherung mit Jacob, dem Weihnachtsmonster

Kennt ihr das? Ein, zwei Tage vor Weihnachten hat man endlich ein bisschen Zeit, will den ganzen Vorweihnachtsstress hinter sich lassen und ganz in Ruhe ein bisschen Aufräumen, das Heim schmücken und sich endlich auf Weihnachten freuen - und dann geht alles schief, was nur schief gehen kann. Das Gefühl, das sich in solchen Momenten in einem breit macht, wird durch den süßen "Jacob mit Lichterkette", den ich auf meiner heutigen Karte verarbeitet habe, treffend zum Ausdruck gebracht.
Does that situation seem familiar to you? One or two days before Christmas you've finally managed to reserve some time for tidying up, decorating your home and leaving all stress of the past weeks behind, and you're determined to finally look happily forward to Christmas - and then all goes wrong that could possibly go wrong. The feeling that starts to spread in those moments is strikingly expressed in the image of cute "Jacob mit Lichterkette" (Jacob with light chain), whom I'm featuring on today's card.


Koloriert habe ich den armen Kerl, der sich in seiner Lichterkette verheddert und für den wie einst für Charlie Brown als Weihnachtsbaum nur noch die letzte traurige Tanne übrig geblieben ist, mit Akashiya Sai und Zig Clean Color Real Brush Markern. Das Tag wurde mit Distress Spray Stain im Farbton "Barn Door" eingefärbt.
I've colored the poor guy, who got tangled up in his chain of lights and couldn't get hold of anything else than the last sad pine tree for Christmas - as once did Charlie Brown -, with Akashiya Sai and Zig Clean Color Real Brush markers. The tag was done with Distress Spray Stain in the color of "Barn Door".


Damit Jacobs Schicksal nicht ganz so hoffnungslos erscheint, habe ich ein paar glitzende Pailletten auf ihn herabregnen lassen. Wollen wir hoffen, dass ihm die Weihnachsvorbereitungen damit wieder ein bisschen leichter von der Hand gehen.
To make his destiny seem a little less hopeless I'm letting a few glittery sequins rain down on him. Let's hope that they will make his life and his Christmas preparations a bit easier.


Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Just a Pinch (of sequins and glitter)
Freshly Made Sketches: #217














Stempel | stamps: Stempelbar "Jacob mit Lichterkette", Stampin' Up "Wunderbare Weihnachtsgrüße"
Stempelkissen | inks: Archival "Jet Black", Versamark
Farben | colors: Zig Clean Color Real Brush Marker, Akashiya Sai Marker, Distress Spray Stain "Barn Door"
Papier | cardstock: Canson XL Aquarell, Folio Fotokarton, rotes Glitterpapier | red glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Traditional Tags"
Sonstiges | other: Pailletten | sequins, grünes Geschenkband | green ribbon, Twine, weißes Embossingpulver | white embossing powder, Glossy Accents

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Christmas Blessings - Time Out Challenges Reminder

Eine Woche lang habt ihr noch Zeit, eure Karten für die letzte Herausforderung der Time Out Challenge für dieses Jahr zu verlinken. Wer mitmachen möchte, ist aufgefordert, sich von dem weiter unten stehenden Foto inspirieren zu lassen. Das Designteam zeigt euch heute auf dem Challengeblog noch einmal ein paar tolle Anregungen, wie ihr das Thema umsetzen könnt. Und auch ich habe mich ihnen angeschlossen.
You still have another week to enter the last Time Out challenge for this year. If you want to play along just let yourself get inspired by the photo shown further down. Today on the challenge blog, the design team is presenting you some more ideas on how to deal with that theme and as a guest designer for this challenge I'm joining in again.



Auch für meine zweite Karte habe ich wieder das Kranz-Thema aufgenommen. Die Idee gefiel mir so gut, dass ich sie gleich noch ein weiteres Mal umsetzen musste. Zwar ähnelt sie meiner ersten Karte in vielen Punkten, allerdings ist sie etwas klassicher und hat mehr Dimension.
Again I've picked up the wreath theme for my card. I liked this idea so much that I simply had to play with it a second time. The card is similar to the one I showed last week, yet its more traditional and dimensional.


Hüpft doch mal rüber zum Challenge Blog von Time Out, um zu sehen, was sich die Designteam-Mitglieder ausgedacht haben, um euch noch einmal zu inspirieren.
And now hop over to the Time Out challenge blog to see what the design team members came up with to inspire you.

Challenges:
colorQ: #321














Color Throwdown: #373 - any Christmas creation, any color 














Stempel | stamps: Paper Smooches "A blessed Christmas"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black"
Papier | paper: Folio Foto- und Tonkarton | heavy and light weight cardstock by Folio, Stampin' Up "Crumb Cake", Glitzerpapier in Rot und Silber | red and silver glitter paper
Stanzen | dies and punches: Simon Says Stamp "Stitched Rectangles", Mama Elephant "Basic Set", Martha Stewart "branch", Japanese Drill Punch (Aufsätze in verschiedenen Größen | attatchments in different sizes)

Dienstag, 15. Dezember 2015

Merry Christmas kleiner Pinguin

Und weiter geht es mit der Weihnachtskartenproduktion. Heute zeige ich euch einen kleinen Pinguin, der seinen Weihnachtsbaum nach Hause trägt - oder vielmehr schleppt.
The Christmas card creation craze continues. Today I'm showing you a little penguin that carries - or rather drags - home his Christmas tree.


Endlich habe ich dafür auch mal das "Toboggan Together"-Set von Lawn Fawn benutzt, das ich auf dem Stempelmekka unbedingt kaufen musste, bisher aber schmählicherweise noch nicht verwendet hatte. Koloriert habe ich den kleinen Kerl und seinen Baum mit Copcis. Der Hintergrund ist mit Distress Inks gewischt.
Finally I've even made use of my "Tobogan Together" set by Lawn Fawn for this card. I absolutely had to buy it some month ago at a German stampers fair but never really played with it. I've colored the little guy and his tree with Copics. The backtround is sponged with Distress Inks.


Den ovalen Rahmen mit dem Hauptmotiv könnte man auch gut als Anhänger für Weihnachtsgeschenke verwenden. Dementsprechend schicke ich meine Karte bei folgenden Challenges ins Rennen:
Optionally you could also use the oval frame with the focal image as a tag for your Christmas presents. Accordingly I'm sending my card off to the following challenges:

Challenges:
Lawnscaping Challenges: #119 Tag It

 












Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Tag it


Stempel | stamps: Lawn Fawn "Toboggan Together"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Tumbeled Glass", "Squeezed Lemonade", "Milled Lavender"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Perfect Coloring Paper, Exakompta Karteikarte, Neenah "Solar White"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders", Lil'Inker Designs "Stitched Ovals"
Sonstiges | other: Pailletten | sequins, rosa Geschenkband | pink ribbon

Samstag, 12. Dezember 2015

2015 Winter/Holiday Coffee Lovers Blog Hop - plus Freebie

Zum sechsten Mal startete gestern der Coffee Lovers Blog Hop (bei dem selbstverständlich auch Teetrinker und Kakaoliebhaber mitmachend dürfen). Ich bin heute zum dritten Mal dabei, und weil aller guten Dinge drei sind, und zudem gerade Advent ist und die Giveaways gerade wie Pilze aus dem Boden schießen (so zumindest scheint es mir), habe ich am Ende des Posts auch eine kleine Überraschung für euch. Aber zunächst einmal zu meiner Karte.
Yesterday marked the start of the the sixth Coffee Lovers Blog Hop (of course tea and hot chocolate fans are also invited to take part in the hop). I'm hopping along for the third time today, and as all good things come in threes and the Christmas spirit is in the air and giveaways seem to spring up everywhere like mushrooms (at least I get this impression) I, too, have a little surprise for you at the end of this post. But first let's turn to my card.


Mein Hauptmotiv ist diesmal ein Eigendesign. Den kleinen Bären mit dem Becher habe ich bereits im Herbst für meinen Liebsten zum Geburtstag gezeichnet und auf einer Kaffeetasse verewigt. Als Amy kürzlich den Holiday Coffee Lovers Blog Hop ankündigte, erinnerte ich mich wieder an den kleinen Kerl, und weil ich finde, dass es zu schade wäre, ihn nur einmal benutzt zu haben, habe ich ihn kurzerhand auf dieser Karte verewigt. Koloriert habe ich ihn mit einer Mischung aus Polychromos- und Prismacolor-Stiften. Der Grußtext und die Schneeflocken im Hintergrund stammen aus diversen Lawn-Fawn-Stempelsets. Für das Layout der Karte habe ich mich vom aktuellen Sketch bei CAS(E) this Sketch inspirieren lassen.
This time, my focal image is my own design. I already drew the little bear with the mug this autumn and had it printed on a coffee mug to give it to my hubby for his birthday. When Amy recently announced the Holiday Coffee Lovers Blog Hop I remembered the little guy. And as I thought it would be a pity to only have used it once for this purpose I decided to get him out again and make a card with him. I've colored him using Polychromos and Prismacolor pencils. The greeting and the tiny snowflakes in the back are taken from various Lawn Fawn sets. For the layout of this card I've been inspired by the current sketch at CAS(E) this Sketch.

 
Hier noch ein Blick auf die Kaffeetasse, die ich für meinen Schatz zum Geburtstag gemacht habe.
Here you see the mug I gave my hubby for his birthday.


Und nun zu meiner Überraschung. Weil ich finde, dass das Motiv durchaus auch öfter als nu zweimal verwendet werden darf, stelle ich mein Bärchen heute als Freebie zum Download zur Verfügung. Zum Herunterladen, das Bild zunächst zum Vergrößern anklicken, dann noch einmal mit der rechten Maustaste anklicken und den Befehl "Grafik speichern unter" wählen.
And now for my little surprise. As I think that my image may even be used more than twice I'm today offering it to you as a freebie. To download please click to enlarge the image then click right and choose "Save Image As".


Ich wünsche euch noch viel Spaß beim Hoppen und eine schöne Adventszeit.
Whishing you lots of fun on the hop and a wonderful Christmas season.

Challenges:
2015 Winter/Holiday Coffee Lovers Blog Hop 
CAS(E) this Sketch: #152














Stempel | stamps: Coffee Bear, Lawn Fawn "Pa-Rum-Pa-Pum-Pum", "Toboggan Together", "Critters in the Arctic", "Critters in the Snow"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black", Versamark
Farben | colors: Polychromos, Prismacolor
Papier | cardstock: Strathmore Bristol Smooth 300, Stampin' Up "Flüsterweiß | whisper white", ?
Motivpapier | patterned paper: Aldi
Stanzen | dies: My Favorite Things "Jumbo Peek-a-Boo Circle Windows", Spellbinders "Standard Circles Large"
Sonstiges | other: Pailletten | sequins

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Guest Designing bei Time Out Challenges

Ich habe heute die große Ehre als Gastdesignerin bei Time Out Challenges dabei zu sein. Es ist die letzte Challenge bei Time Out in diesem Jahr, und die Vorgabe ist eine Fotoinspiration.
It's a huge honor for me to guest design over at Time Out Challenges today. They're running the last challenge for this year, and it comes with a photo inspiration.


Und das ist die Karte, die ich nach dieser Inspiration gewerkelt habe. Der Kranz ist mithilfe verschiedener Stempelfarben, dem "Lots of Dots"-Set von Simon Says Stamp und ein paar ausgestanzten Glitzerkreisen entstanden.
And this is the card I created following this inspiration. The wreath was made using different dye inks, the "Lots of Dots" set by Simon Says Stamp and some punched out glitter circles.


Hier noch einmal einen Blick von schräg unten, auf dem man erkennen kann, dass ich ein paar der Glitzerkreise mit 3D-Pads aufgeklebt habe, um der Karte ein wenig Dimension zu verleihen.
Here's another view from an angle, which shows that I've adhered some of the glitter circles with foam tape to give the card a bit of dimension.


Challenges:
Addicted to CAS: #78 - Joy
Virginia's View Challenge: #21 - All about glitter

Stempel | stamps: Simon Says Stamp "Lots of dots", Paper Smooches "A blessed Christmas"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black", Stampin' Up "Glutrot|real red", "Olivgrün|old olive", "Wildleder|soft suede", Memento "Cottage Ivy"
Papier | paper: Exakompta Karteikarte, Glitzerpapier in Rot und Silber | red and silver glitter paper
Stanzen | punches: Japanese Drill Punch (Aufsätze in verschiedenen Größen | attatchments in different sizes)

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Stempelküche-Challenge #34 - Last-Minute-Weihnachtskarte

Zwei Wochen sind schon wieder um, und es wird Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challengeblog. Diesmal lautet unser Thema "Last-Minute Weihnachtskarte".
Another two weeks have passed and it's time again for a new challenge at the Stempelküche challenge blog. This time we're asking you to show us your "last minute Christmas cards".


http://www.stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/12/stempelkuche-challenge-34-last-minute.html

Für mein Blitzprojekt habe ich mir zunächst ein paar Reststücke Mylarfolie geschnappt (alternativ kann man auch Windradfolie oder anderes festes Foilenmaterial, z.B.  Verpackungsreste, verwenden) und einige Christbaumkugelformen daraus ausgestanzt. Die Negativformen dieser Elemente habe ich dann als Schablone verwendet, durch die ich die Kugeln mithilfe von Distress Inks gewischt habe. Inspiriert hat mich dazu übrigens Francine Vuillème mit dieser Karte, zu der sie auch eine Videoanleitung gemacht hat. Die Aufhänger und die Bänder habe ich schnell noch per Hand hinzugemalt. Für alle, denen das für eine schnelle Karte zu viel Arbeit ist, gibt es auch Stempelsets mit entsprechenden Aufhängern (z.B. "All Yule Need" von Paper Smooches oder "Merry and Bright" von Neat and Tangled). Nachdem die Kugeln fertig waren, habe ich noch flott einen weihnachtlichen Grußtext aufgestempelt, das Motiv auf einen Kartenrohling geklebt und mit farblich passenden Pailletten verziert. Und schon war meine schnelle Weihnachtskarte fertig.
For my quick Christmas card I grabbed a few scraps of Mylar foil (alternatively you can use any clear acetate you have on hand) and die-cut a few different holiday ornaments from it. I then used the negative of the ornaments as a stencil through which I sponged some Distress Inks. My inspiration by the way came from this card by Francine Vuillème, who also made an accompanying video tutorial. After that I quickly hand drew the hangers with Polychromos pencils. Should that seem to be to much work for you for creating a quick card, you could also use a stamp set that includes a hanger stamp (such as "All Yule Need" by Paper Smooches or "Merry and Bright" by Neat and Tangeld for example). After I finished the ornaments I quickly stamped and embossed a German Christmas greeting (translating to "Have a joyful Christmas") glued my focal image to my card base and decorated everything with matching sequins.


Mehr Inspiration zum aktuellen Thema gibt es auf dem Challengeblog der Stempelküche. Hüpft schnell rüber und schaut euch an, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa dazu haben einfallen lassen.
You can find more inspiration on the current theme at the Stempelküche challenge blog. Just hop over to see what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Holly Jolly Stamping
Task for Two Tuesday: #28 Christbaumkugeln 

Stempel | stamps: Stempelküche "Alle Jahre wieder"
Stempelkissen | inks: Versamark, Distress Ink "Peacock Feathers", "Picked Raspberry"
Farben | colors: Polychromos
Papier | paper: Exakompta Karteikarte, silberner Fotokarton | silver cardstock
Stanzen | dies: Stampin' Up "Holiday Ornaments"
Sonstiges | other: silberne Pailletten | silver sequins, silbernes Embossingpulver | silver embossing powder (Zing)

Sonntag, 6. Dezember 2015

Happy Insta Girls - Nikolaus-Blog-Hop

Juhuu, eigens zum Nikolaustag gibt es heute einen Happy-Insta-Girls-Blog-Hop-Spezial. Für alle, die noch nicht wissen, wer die Happy Insta Girls sind, erkläre ich hier noch mal kurz, worum es geht: Aus ihrer großen Instagram-Begeisterung heraus hat meine Stempelküche-DT-Kollegin Birka von Mit Herz und Schere diesen Sommer ein paar deutsche Instagramerinnen zum ersten Happy-Insta-Girl-Blog-Hop aufgerufen. Die Idee dahinter ist, dass sich die Teilnehmerinnen - allesamt glückliche Instagramerinnen - noch ein bisschen glücklicher machen, indem sie ihre selbstgemachten Karten nach der Erstellung nicht in der Schublade verschwinden lassen, sondern sich untereinander schicken, um sich auf diese Weise für die lieben Kommentare auf der Onlineplattform zu bedanken und ihre Freude darüber zugleich mit all ihren Bloglesern und Instagram-Followern zu teilen.
Yay, today we're celebrating St. Nicholas Day in Germany, and I couldn't think of a better day this season for a very special edition of our Happy Insta Girls Blog Hop. In case you don't yet know who the Happy Insta Girls are I'll quickly reiterate what this hop is about. Being totally thrilled by Instagram and all of the love that's spread on this platform my Stempelküche DT mate Birka from Mit Herz und Schere recently called some German instagramers to a Happy Insta Girls blog hop. The idea behind this hop is that the participants, who are all happy instagramers, make each other even more happy by actually sharing their handmade cards by (snail) mail, thereby thanking each other for the nice and encouraging comments they've received on the online platform and at the same time sharing their joy and happiness with their blog readers and instagram followers.


Wer wem eine Karte schickt, wird jeweils per Los ermittelt. Hinzu kommt, dass der Hop diesmal wieder ein vorgegebenes Thema hatte: Nikolaus oder Weihnachten (wie könnte es anders sein). Ich habe heute nicht nur die Ehre und das Vergnügen, den Hop eröffnen zu dürfen, sondern hatte auch das große Glück, Post von der wunderbaren Tanja zu bekommen. Tanja ist allseits bekannt für ihre superwitzigen CAS-Karten. Oft - aber nicht immer - sind Monster darauf, und selbst die gefallen mir immer total gut. Der Name ihres Blogs, Stempelspielplatz, ist bei ihr Programm. Schaut euch unbedingt mal bei Tanja um, falls ihr noch nicht kennen solltet, es lohnt sich! Das sieht man auch an der wunderbaren Karte, die ich von ihr bekommen habe. Ein grandioses Beispiel für ihren Stil! Ist das nicht ein genialer Kekshund? (Zumindest glaube ich, dass es ein Hund ist... ;o) ) Und der Spruch darauf ist wie geschaffen für mich. Als hätte Tanja gewusst, dass ich Plätzchen über alles liebe!
Who has to send a card to whom is always determined in a draw. As was the case with our last hop we again had to follow a given theme when creating our cards. This time it was St. Nicholas Day or Christmas (of course). Not only is it my honor and pleasure to open up today's blog hop, but I was also lucky enough to receive mail from the awesome Tanja. Tanja is widely known for her absolutely fun CAS cards. Often - but not always - they incorporate monsters - and even those regularly catch my eye. Her blog is called "Stempelspielplatz" (translating into stamping playground), and this name sure tells her story. Just have a look around her place if you should not know her yet. It's more than worth it. The card she sent me is a wonderful example for her style. Isn't this cookie dog screamingly funny? (At least I think it's a dog... ;o) ) And the greeting (translating into "Two cookies a day keep the Christmas blues away") is simply made for me. As if Tanja knew that cookies are up front among my favorite treats.



Einen kleinen Haken hat unser Happy-Insta-Girls-Nikolaus-Blog-Hop allerdings. Wir haben einander nämlich nicht nur wunderbare Karten geschickt, sondern auch ungeliebtes Bastelmaterial. Als kleines "Schrottwichtelgeschenk" sozusagen. Und das dürfen wir jetzt nicht nur horten, sondern müssen demnächst sogar noch eine Karte damit machen! Herrje, schaut euch bloß an, was ich da von Tanja bekommen habe. Was soll ich damit nur anfangen? Mir raucht schon jetzt der Kopf, wenn ich über eine mögliche Karte damit nur nachdenke!
However, there is a tiny drawback to our special Nicholas Day blog hop. Because we not only sent each other wonderful cards but also unloved stuff from our craft stash. A little bad Secret Santa so to speak. Bad because our task is not to hoard this stuff forever but to create a card with it in the near future. Oh no, what on earth shall I do with that stuff? My head already starts spinning when I only think about making a card with it.


Aber nun zu meiner Karte und meinem Schrottwichtelgeschenk. Ich durfte die liebe Vanessa bewichteln. Vanessa ist neu zu unserer Happy-Insta-Girls-Gruppe dazugekommen und ich freue mich riesig, dass sie dabei ist. Ihren Blog, Vanilljas, gibt es seit zirka eineinhalb Jahren, und wenn ihr euch bei ihr einmal umschaut, werdet ihr sehen, dass sie wunderschöne CAS-Karten macht. Hier seht ihr die Karte, die ich für sie gemacht habe:
But now for my own card and my little bad Secret Santa. I had the honor to send a card to Vanessa. Vanessa is new to our Happy Insta Girls group and I'm so happy she joined us. Her blog, Vanilljas, is about one and a half years old, and if you have a look around at her place you'll soon see that she creates beautiful CAS cards. Here's what I made for her:


Hier die Koloration noch einmal von Nahem.
And here's a close-up of the coloring.


Und das ist der "Schrott", den ich verschickt habe. Ich hoffe, Vanessa war nicht zu schockiert, als sie ihn gesehen hat und bin schon ganz gespannt, was sie daraus basteln wird.
And these are the scraps I sent to Vanessa. I hope she wasn't too shocked when she saw it, and I'm really curious to see what she'll create with it.


Und hier seht ihr nun die Liste aller Happy Insta Girls, die am Blog-Hop teilnehmen. Die Links führen zu ihren Blogs und ihren Instagram-Profilen. Viel Spaß beim Hoppen!
And here's the list of all Happy Insta Girls who participate in the blog hop. The links lead to their blogs and their Instagram profiles. Happy hopping!



Challenges:
Just Us Girls: #322 - Merry
Stempelgarten-Challenge: #44 - Weihnachtszeit

Stempel | stamps: My Favorite Things "Jingle All the Way", Mama Elephant "Reindeer Games"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Copics
Papier | paper: Perfect Coloring Paper, Folio Fotokarton
Motivepapier | patterned paper: Create A Smile Stamps "Snow Dance Kit"
Schablone | stencil: Silhouette Store "Random Dots Full Round Background" (cut file)
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver | white embossing powder, Viva Decor Modellier-Creme "perlmutt" | Viva Decor modeling paste "mother of pearl", Twine

Freitag, 4. Dezember 2015

Merry Christmas mit Maple

Hallo, ihr Lieben! Habt ihr meinen üblichen Mittwochs-Post vermisst? Leider musste er zugunsten meiner Weihnachtsvorbereitungen ausfallen. Bei mir wird nämlich diese Woche ausgiebig geputzt und geschmückt. Da kommen Basteln und Bloggen leider etwas kurz. Aber irgendwann muss sich jeder mal eine Auszeit gönnen, und ich finde, der Dezember ist nicht der schlechteste Monat dafür. Aber keine Angst, ein paar Karten bekommt ihr diesen Monat von mir noch zu sehen. Heute zum Beispiel eine weitere Weihnachtskarte mit Motiven von Stacey Yacula / Purple Onion Designs.
Hi crafters! Did you miss my usual Wednesday post? Unfortunately I had nothing to show to you because I'm heavily occupied with Christmas preparations. This week I'm cleaning, tidying up and decorating our home, which is a huge job. So crafting and blogging have to take second place for a while. But then, sometimes we all have to take some time off, and I think December is a good month to do so. But don't worry, I still have some cards to show you this month. For example this one, which again uses images by Stacey Yacula / Purple Onion Designs.



Der süße Vogel stammt aus der neuen "Snowflake Grove"-Kollektion. Der Stempel mit den verschneiten Bäumen ist schon etwas länger im Sortiment des Shops. Trotzdem passen die zwei Motive ganz wunderbar zusammen, finde ich. Ich habe beide mit Polychromos-Stiften koloriert. 
The cute bird is from the new "Snowflake Grove" collection. The snowy trees in the background are from an older release. Nonetheless do they go really well together, don't they? I've colored them both with Polychromos pencils.



Noch bis einschließlich Sonntag läuft übrigens der Holiday Sale bei Purple Onion Designs. Auf alle Stempel gibt es 25% Rabatt. Schaut euch einfach mal um im Shop. Vielleicht mögt ihr euch ja noch einen kleinen Weihnachtswunsch erfüllen.
By the way, up to and including next Sunday you've still got the chance to by all Purple Onion Design stamps with a discount of 25% due to the current Holiday Sale. Just go and have a look around at the shop. Maybe you'd like to buy yourself a little Christmas gift.

Challenges:
Addicted to Stamps and More: #173 Holiday
Merry Monday: #182 - Birds 
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Let it Snow

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Maple", "Snowy View", "Snowflake Grove Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: Memento "Tuxedo Black"
Farben | colors: Polychromos
Papier | paper: Strathmore Bristol Smooth 300, Kaiserkraft (ready-made card base)
Stanzen | dies: Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: Distress Stickles